PLATINUM Natural: Hochwertiges Trockenfutter im Test

Update 2019: Dieser PLATINUM Natural Hundefutter-Test ist nun schon ein paar Jahre her. 2014 hab ich ihn geschrieben, da ich damals das PLATINUM Natural Trockenfutter entdeckt habe. Mittlerweile gibt es ein paar neue Sorten des Trockenfutters und ich will gern meine Erfahrungen mit PLATINUM über die vergangenen Jahre mit euch teilen.

Eine gesunde und artgerechte Ernährung ist der Grundstein für ein langes und vitales Leben eines Hundes. Dabei ist es vor allem wichtig, für eine ausreichende Energieversorgung in allen Lebenslagen zu sorgen. Ich finde, dass das Futter sollte sowohl auf das Alter des Hundes, den Grad seiner Aktivität als auch die jeweilige Rasse abgestimmt sein. Bei der Art des Hundefutters – ob nun Trockenfutter oder Nassfutter, ein Mix aus Beidem oder Barfen – gehen die Meinungen stark auseinander. Egal für welche Variante man sich schlussendlich entscheidet, wichtig ist in jedem Fall die Qualität des Futters und dass der Hund ausreichend mit allem versorgt ist, was er benötigt.

PLATINUM Natural Pet Food & Care Trockenfutter: Meine Erfahrungen der letzten 5 Jahre

Als eingefleischten BARFer ist es für mich nicht immer ganz so leicht auf industriell hergestelltes Futter umzusteigen. Allerdings gibt es Situationen, in denen auch ich nicht drum herumkomme. Da unsere Rudelstärke meist bei zirka 10 Hunden liegt, kann sich sicher jeder vorstellen, dass es bei Urlaubsreisen nicht immer möglich ist, BARF in dieser Anzahl mitzunehmen oder vor Ort lagern zu können.

Aus diesem Grund teste ich regelmäßig Trockenfutter und auch Nassfutter, um unsere Hunde auch im Urlaub mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Futterunverträglichkeiten kann ich mir dabei nicht erlauben. Ein Futter, das es in die engere Auswahl schafft, muss unbedingt von allen Hunden gemocht und auch von allen vertragen werden. PLATINUM wurde damals von unserem Pflegegreyhound getestet, er kommt heute noch regelmäßig zu uns, wenn sein Besitzer verreist.

Bei vielen Hunden braucht man eine Alternative zum BARF für den Urlaub. Denn die Kühl- und Gefriermöglichkeiten am Urlaubsort oder im Camper sind dann meist nicht ausreichend. (#1)

Bei vielen Hunden braucht man eine Alternative zum BARF für den Urlaub. Denn die Kühl- und Gefriermöglichkeiten am Urlaubsort oder im Camper sind dann meist nicht ausreichend. (#1)

Manchmal fährt er dann auch mit uns mit in den Urlaub, wenn es gerade zeitlich passt. PLATINUM Natural Pet Food & Care ist ein Hundefutter, dass sich bei uns wirklich bewährt hat. Es gibt keinen einzigen Hund im Rudel, der dieses Futter nicht fressen würde. Und dabei ist es sogar egal, welche Sorte ich anbiete. Das hier getestete Adult Chicken wird genauso gern gefressen, wie die neue Sorte Adult Beef + Potato.

Für mich aber einer der wichtigsten Gründe, PLATINUM als BARF Alternative im Urlaub zu nutzen, ist die hervorragende Verträglichkeit. In den letzten Jahren habe ich nur positive Erfahrungen mit PLATINUM Natural Pet Food+ Care gemacht. Es gab nie Probleme mit diesem Trockenfutter, es wurde immer von allen gut vertragen und auch von allen gefressen. Und das ist es doch, was man im Urlaub erleben möchte, entspanntes Reisen für Menschen und Hunde. Wenn ich mir im Urlaub Sorgen machen muss, weil mein Hund das Futter nicht fressen will, oder Durchfall bekommt, dann ist der Urlaub gelaufen und die Erholung dahin.

Aber hier nun zum ursprünglichen Test:

Im heutigen Hundefuttertest werde ich ein Trockenfutter von PLATINUM Natural Pet Food & Care genauer unter die Lupe nehmen. PLATINUM verspricht bei allen Tiernahrungs-Produkten die Verarbeitung von frischem Fleisch und hochwertigen Inhaltsstoffen. Da ich für meinen Hund auf der Suche nach einem Trockenfutter mit hoher Qualität war, bin ich auf diesen Hersteller aufmerksam geworden.

Was ist im PLATINUM Trockenfutter enthalten?

Laut Inhaltsangabe haben wir einen sehr hohen Fleischanteil von ca. 70%, in diesem Fall handelt es sich um frisches Hähnchenfleisch. Auf Getreide wird vollständig verzichtet, und nur hochwertige Kohlenhydrate wie Bruchreis und gentechnikfreier Mais werden verwendet. Gesunde Öle, wie Lachsöl, kaltgepresstes Leinsamenöl und kaltgepresstes Olivenöl runden das Futter ab. Getrocknete Apfelpulpe, Grünlippmuschel-Extrakt, Mariendistelsamen, Sarsaparillewurzel, getrocknete Artischocke, Kapuzinerkresse sind nur ein paar der verwendeten Kräuter und hochwertigen Gemüsesorten. Sie sorgen für Gesundheit und Wohlbefinden des Hundes. Vitamine, Provitamine und ähnlich wirkende Stoffe, sind wie bei vielen anderen Herstellern ebenfalls enthalten.

Die Analytischen Bestandteile laut Packungsangabe:

Analytische Bestandteile Platinum Trockenfutter
Inhaltsstoff Anteil
Rohprotein 26,00%
Rohfaser 2,00%
Rohfett 16,00%
Calcium 1,50%
Rohasche 6,90%
Phosphor 1,00%
(Feuchtigkeit – natürlicher Gehalt) 18,00%

Die Verpackungsangaben versprechen ein hochwertiges Produkt. Die verwendeten Zutaten sind alle hochwertig und gesundheitsfördernd. Sowohl Fett- als auch Frischfleischanteil sind absolut ausreichend. Besonders positiv für ein Trockenfutter, ist der hohe Anteil an Feuchtigkeit, der nicht aus Wasser besteht, sondern aus Fleischsaft (!) und mit immerhin 18% angegeben wird.

Wo kann ich PLATINUM Hundefutter kaufen?

Die Platinum Produkte – dazu zählen Nassfuttersorten Trockenfuttersorten, Snacks und Zahnpflegeprodukte – sind über den Online-Shop zu beziehen. Auch auf diversen Messen habe ich den Hersteller bereits gesehen. Die Messetermine sind ebenfalls auf der Webseite zu finden. Im normalen Fachhandel ist PLATINUM eher selten zu finden. Ein einziges Mal habe ich ein tolles Hundegeschäft gefunden, welches die PLATINUM Snacks im Angebot hatte. Die Webseite ist übersichtlich, die Produkte sind gut erklärt und die Herstellung sehr gut beschrieben. Im Shop findet man sich gut zurecht. Pluspunkte sind die kostenfreie Beratungs- und Bestellhotline, kostenlose Lieferung und auch die Möglichkeit, sich direkt via Online-Chat beraten zu lassen. Ein weiteres PLUS ist die GELD-ZURÜCK-GARANTIE. Wenn Kunden nicht zufrieden sein sollten, können diese die Produkte innerhalb 100 Tagen zurück senden. Das spricht definitiv für die Produkte.

Paul testet das PLATINUM Natural Pet Food & Care Trockenfutter

Nachdem ich die Produkteigenschaften geprüft und mich umfassend über die Herstellung informiert hatte, entchloss ich mich für den Kauf. Die kleinste bestellbare Menge sind 1,5 Kilogramm, da Paul ein großer Hund ist, bestellte ich die 5 Kilgramm Packung, denn ich wollte natürlich auch testen, wie er das Futter über einen Zeitraum von ein paar Tagen verträgt. Ich hatte mich für die Sorte “Chicken” entschieden und nach 2 Tagen kam das Paket bereits bei mir an.

Update 2019:

PLATINUM Natural Pet Food & Care wird in Spanien produziert

Zum Thema Herstellung möchte ich ebenfalls noch ein Update hinzufügen. PLATINUM ist zwar ein deutscher Hersteller, aber die Produktion findet in Spanien statt. Das ist ein Punkt, der gern mal von der Konkurrenz genutzt wird, um PLATINUM in ein schlechtes Licht zu rücken. Aber ist es tatsächlich so negativ, wie man im ersten Moment denkt? Ja, Spanien hat andere Tierschutzgesetze, wie wir in Deutschland. Ich bin ja selbst damit befasst, durch meine jahrelange Tierschutzarbeit.

Seit 2001 leben Hunde aus Spanien bei mir. Aber es hat sich auch einiges verändert, wenngleich natürlich noch viel Luft nach oben besteht. In Deutschland sieht das aber auch nicht anders aus, denn gerade bei der Nutztierhaltung sind wir Vorreiter in schlechter Tierhaltung. Auch wenn sich das die meisten nicht eingestehen wollen, so ist es dennoch so. Wer sich die tatsächlichen Zustände einmal ansieht, kann mit gutem Gewissen kein Fleisch mehr essen, was man im Supermarkt gekauft hat. Der einzige Weg ist auch bei uns, entweder Fleisch und Milchprodukte ganz wegzulassen oder wirklich alles beim kleinen Bauern zu kaufen, der seine Tiere ordentlich hält, am Besten in Weidehaltung. Andererseits brauchen wir uns auch nichts vorzumachen. Vermutlich könnten nur 10 bis 20 % aller Hundehalter Tierfutter bezahlen, was tatsächlich vom Biohof kommt.

Wenn man zu den anderen 80-90% gehört, darf man dann eigentlich keine Hunde mehr halten. Leider ist das die traurige Realität. Ich für meinen Teil halte es so, dass ich für uns Menschen Fleisch und Milchprodukte auf dem Biohof einkaufe – wobei wir eh sehr wenig Fleisch und Wurst essen. Und für die Hunde kaufe ich das BARF Fleisch ebenfalls regional.

So kann ich zumindest gewährleisten, dass die Schlachttiere nicht auf einem langen Tiertransport waren. Bei PLATINUM ist es auch so, dass die Nutztiere direkt aus Spanien kommen und auch dort verarbeitet werden, sie werden also nicht lebend nach Deutschland transportiert, um dann hier geschlachtet zu werden. Spanien gehört zur Europäischen Union und hat somit auch grundsätzliche Vorschriften zu beachten. Ausländische Firmen (wie es PLATINUM in Spanien eben ist) werden in der Regel genauer unter die Lupe genommen als inländische. Außerdem gelten für in Deutschland ansässige Firmen auch die hiesigen Gesetze.

Platinum Hundefutter: So sieht die Verpackung aus

Platinum Hundefutter: So sieht die Verpackung aus

Das PLATINUM Trockenfutter riecht angenehm nach Fleisch, die Bröckchen sind nicht wie so oft rund, sondern eher flach und quadratisch. Die hohe Feuchtigkeit ist direkt spürbar.

Platinum Hundefutter: flache, eher quadratische Bröckchen

Platinum Hundefutter: flache, eher quadratische Bröckchen

Dieses Trockenfutter fühlt sich nicht so trocken an, wie viele andere Trockenfuttersorten, die ich kenne. Auch mein Hund kommt sofort herbei gelaufen, als sich die Tüte öffne und reckt die Nase in die Höhe.

Paul testet PLATINUM Hundefutter

Paul testet PLATINUM Hundefutter

Paul ist sofort begeistert und frisst den Napf mit dem gut riechenden Futter komplett leer. Im Gegensatz zu anderen Trockenfuttersorten, die er bereits getestet hat, trinkt er nach diesem nicht so viel. Das PLATINUM Futter scheint also nicht nur gefühlt mehr Feuchtigkeit als andere Sorten zu haben. Aber der Test ist natürlich nicht damit beendet. Denn Hunde fressen nun einmal für ihr Leben gern und wahrscheinlich hätte er ein anderes genauso genussvoll vertilgt. Deshalb warte ich die nächsten Tage ab, um zu sehen, wie sein Körper auf dieses Futter reagiert. Ich habe ihm etwas weniger als die vorgegebene Richtmenge fressen lassen, da ich damit bei den meisten Trockenfuttersorten richtig liege und er so sein Gewicht hält. Auch in diesem Fall war das ausreichend. Glücklicherweise stellten sich keinen unangenehmen Folgeerscheinungen durch das PLATINUM Futter ein. Er gab keine üblen Gerüche von sich und auch der Kotabsatz war weiterhin vollkommen normal. Hundebesitzer können ein Lid davon singen, was passiert, wenn der Hund das Futter nicht verträgt. Und dabei sind diese beiden Begleiterscheinungen noch das geringere Übel. Reagiert ein Hund allergisch auf ein Futter, hat dies meist noch größere Auswirkungen und nicht selten steht dann ein Besuch beim Tierarzt an. Aber in unserem Test-Fall gibt es keine Probleme. Auch nach ein paar Tagen frisst Paul das Futter immer noch mit Begierde und großem Appetit. Jeder Napf wird bis auf den letzten kleinen Krümel geleert.

Paul schmeckt PLATINUM Hundefutter immer noch gut

Paul schmeckt PLATINUM Hundefutter immer noch gut

Mein Fazit: Paul schmeckt’s – und das ist die Hauptsache! Mit PLATINUM habe ich ein Trockenfutter mit allen wichtigen Inhaltsstoffen. Meinem Hund mangelt es an Nichts. Alles was er benötigt, um gesund zu sein und es auch zu bleiben, ist in diesem Futter enthalten. Ich werde jetzt ein Sechser-Pack des 5kg-Beutels bestellen und bei dieser Gelegenheit auch gleich einige Belohnungs-Snacks mitbestellen, diese kenne ich bereits und die haben meinem Hund schon immer sehr gut geschmeckt.

Update 2019:

Und auch nach 5 Jahren hat Paul keine Probleme mit dem PLATINUM Natural Pet Food & Care Adult Chicken Trockenfutter, wenn er uns besucht und wir gemeinsam in den Urlaub reisen. Auch er mag die neuen Sorten sehr gern und findet ebenfalls Adult Beef+ Potato sehr lecker. Generell gab es bisher keine einzige PLATINUM Trocken- oder Nassfuttersorte, die meine Hunde nicht gefressen hätten. Alle Hunde vertragen das Futter gut und vor allem die Umstellung von BARF auf PLATINUM geht immer recht problemlos.


Bildnachweis: © Shutterstock – Titelbild Ezzolo, #1 kejuliso alle anderen schwarzer.de

Über Bianca Brendel

Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von haustier-news.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von haustier-news.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Comments are closed.