Josera SensiPlus und PLATINUM Adult Iberico + Greens im Test: Futter für sensible Hunde

0

Hunde können, wie auch Menschen, eine sensible Verdauung haben. Hinzu kommen Unverträglichkeiten und Allergien. Viele Hundefuttermarken versprechen mit dem Angebot bestimmter Sorten für sensible Hunde eine gut verdauliche und verträgliche Alternative. Für unseren Test haben wir Josera SensiPlus und PLATINUM Adult Iberico + Greens ausgewählt.

Josera SensiPlus und PLATINUM Adult Iberico + Greens: Welches Futter ist besser für sensible Hunde?

Josera ist in Deutschland eine bekannte und viel gefütterte Marke. PLATINUM haben wir schon oft getestet. Mit unserem Test wollen wir herausfinden, welche der beiden Sorten nun besser für sensible Hunde geeignet ist.

Was ist in Josera SensiPlus?

Beim Blick auf die Zusammensetzung fällt uns zuerst auf, dass recht viel Getreide in Josera SensiPlus enthalten ist. Vollkornmais steht in der Zusammensetzung bereits an zweiter Stelle. Das bedeutet, Vollkornmais ist die zweitgrößte Zutat in Josera SensiPlus. Die drittgrößte Zutat ist Reis, gefolgt von Rübenfaser. Für einen Hund, dessen Verdauungssystem am besten mit Fleisch funktioniert, sind das alles Füllstoffe, die keinen wirklichen Nährwert bieten, sondern nur das Stuhlvolumen vergrößern. Eigentlich ideal, um Gewicht zu verlieren. Zu unserer Enttäuschung müssen wir feststellen, dass die Sorte Josera SensiPlus kein Fleisch enthält. Wir wissen, dass Fleisch die wichtigste Zutat in einem Hundefutter ist. Doch Josera SensiPlus enthält nur das Protein von Geflügel, und das ist kein Fleisch.

Was ist tierisches Protein?

Geflügelprotein ist kein Fleisch. Der wohl größte Fehler besteht darin, „Geflügelprotein“ mit „Fleisch“ in Verbindung zu bringen. Geflügelprotein entsteht bei hohen Temperaturen und Druck aus ganzen Tier- und Geflügelschlachtkörpern oder deren Nebenprodukten. Diese werden zunächst gemahlen (Zerkleinerung), dann gekocht und gepresst, um das Fett zu entfernen. Was übrig bleibt, wird erneut gemahlen und zu einer „Mehl“-Zutat verarbeitet. Geflügelprotein ist so stark verarbeitet, dass es nichts mehr mit Fleisch gemein hat. Ein Effekt ist, dass Proteinmehl von Hunden schlechter verdaut wird als frisches Geflügelfleisch.

Zusammensetzung Josera SensiPlus

Getrocknetes Geflügelprotein (Geflügel 16,5 %, Ente 12,0 %), Vollkornmais, Reis, Rübenfaser, Geflügelfett, hydrolysiertes Geflügelprotein, Mineralstoffe, Chicorée-Wurzel (gemahlen, natürliche Quelle von Inulin)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

  • Vitamin A (22.600 IE/kg)
  • Vitamin D3 (1.700 IE/kg)
  • Vitamin E (200 mg/kg)
  • Vitamin B1 (15 mg/kg)
  • Vitamin B2 (20 mg/kg)
  • Vitamin B6 (20 mg/kg)
  • Vitamin B12 (100 mcg/kg)
  • Niacin (85 mg/kg)
  • Pantothensäure (50 mg/kg)
  • Folsäure (5 mg/kg)
  • Biotin (950 mcg/kg)
  • Eisen (200 mg/kg)
  • Zink (160 mg/kg)
  • Mangan (16 mg/kg)
  • Kupfer (20 mg/kg)
  • Jod (2 mg/kg)
  • Selen (0,3 mg/kg)

Analytische Betandteile

  • Rohprotein 24,0 %
  • Rohfett 12,0 %
  • Rohfaser 2,3 %
  • Rohasche 7,0 %
  • Kalzium 1,45 %
  • Phosphor 1,0 %
  • Natrium 0,4 %
Inhaltsangaben zu Josera SensiPlus

Inhaltsangaben zu Josera SensiPlus

Eignet sich Josera SensiPlus für empfindliche Hunde mit sensiblem Verdauungssystem?

Auf der Homepage von Josera ist zu lesen: „Josera SensiPlus ist ein verträgliches und leicht verdauliches Futter für empfindliche Hunde mit sensiblem Verdauungssystem.“ Wie wir bereits festgestellt haben, enthält Josera SensiPlus viele Ballaststoffe. Diese vergrößern das Nahrungsvolumen, ohne zugleich den Energiegehalt bedeutend zu steigern, denn sie sind vollständig oder zumindest teilweise unverdaulich. Ein hoher Anteil Ballaststoffe in der Nahrung kann ein empfindliches Verdauungssystem unnötig belasten. So rät beispielsweise die Krankenkasse DAK auf ihrer Webseite zum Thema Reizdarm: „Nehmen Sie Ballaststoffe nur in Maßen auf! Alles andere überfordert die empfindliche Verdauung.“* Das Verdauungssystem von Hunden ist, anders als das von Menschen, hauptsächlich auf die Verdauung von Fleisch ausgelegt. Ballaststoffe können das Verdauungssystem von Hunden daher mehr belasten als das von Menschen. Hinzu kommt, dass Ballaststoffe eine längere Verweildauer im Magen haben als Fleisch.

* https://www.dak.de/dak/gesundheit/reizdarm-das-sollten-sie-wissen-2074290.html

Wie wird Josera SensiPlus hergestellt?

Josera SensiPlus wird im Extrusionsverfahren hergestellt. Das ist eine Methode, die in den 30er-Jahren des letzten Jahrhunderts in der Lebensmittelindustrie für Produkte aus Getreide eingeführt wurde. Noch heute werden über 90 Prozent aller Hundetrockenfutter mit dem Extrusionsverfahren hergestellt.

Für das Extrusionsverfahren wird ein Extruder benötigt. Das ist eine Art Presse, in die ein Brei aus Zutaten geschüttet wird, der dann unter Druck erhitzt und durch eine Düsenplatte gepresst wird. Auf der anderen Seite der Düsenplatte entstehen Bänder, die in Krokettengröße geschnitten werden. An der Luft dehnen sich die Kroketten aus und werden in einem Ofen luftgetrocknet. Anschließend kommen die Kroketten in eine Trommel, wo sie oft mit einer Mischung aus Aromen und Konservierungsmitteln besprüht werden.

Hundefutter wurde in der Vergangenheit über den Nährstoffgehalt bewertet, da Tiere einen spezifischen Bedarf an Nährstoffen und nicht an Inhaltsstoffen haben. Heute wollen die Hundehalter dagegen immer öfter Futter, die aus ganzen Zutaten zubereitet wurden, wie z. B. aus Fleisch statt aus Fleischmehl. Stark verarbeitete Zutaten, wozu oft auch Ballaststoffe gehören, sollen nach dem Wunsch der meisten Hundehalter nur einen kleinen Anteil am Futter ausmachen.

Was ist in PLATINUM Iberico?

Zusammensetzung PLATINUM Iberico & Greens

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

  • Frisches Schweinefleisch (70 %, ausschließlich vom Iberischen Schwein)
  • getrocknete Kartoffeln
  • getrockneter Fisch
  • getrocknete Bierhefe
  • getrocknete Apfelpulpe
  • Lachsöl
  • Yucca-Extrakt
  • kaltgepresstes Leinsamenöl
  • kaltgepresstes Olivenöl
  • Grünlippmuschel-Extrakt
  • getrocknete Karotten
  • getrocknete Tomaten
  • getrocknete Aufrechte Studentenblume
  • getrockneter Löwenzahn
  • getrockneter Brokkoli
  • getrockneter grüner Tee
  • getrocknete Kamille
  • getrockneter Oregano
  • getrocknete Mariendistelsamen
  • getrocknete Cranberrysamen
  • getrocknete Algen
  • Kaliumchlorid

Zusatzstoffe pro kg: Vitamine

  • Vitamine: 3a672a/
    Vitamin A 10.000 IE
  • 3a671/Vitamin D3 1.600 IE
  • 3a700/Vitamin E 150 mg

Zusatzstoffe pro kg: Spurenelemente

  • 3b104/Eisen 75 mg
  • 3b201/Jod 3 mg
  • 3b405/Kupfer 19 mg
  • 3b503/Mangan 40 mg
  • 3b603/Zink 50 mg
  • 3b607/Zink 100 mg
  • 3b801/Selen 0,4 mg

Analytische Betandteile

  • Rohprotein 23,0 %
  • Rohfaser 2,0 %
  • Rohfett 14,0 %
  • Calcium 1,6 %
  • Rohasche 7,8 %
  • Phosphor 1,0 %
  • Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 19,0 %
PLATINUM Iberico & Greens Inhaltsangaben

PLATINUM Iberico & Greens Inhaltsangaben

Beim Blick auf die Zusammensetzung von PLATINUM Iberico fällt zuerst der hohe Fleischanteil auf. Das Ungewöhnliche: PLATINUM Iberico wird aus mindestens 70 Prozent Frischfleisch zubereitet. Bei anderen Anbietern von Trockenfutter sind meistens Fleischmehle die Erklärung für den beworbenen hohen Fleischanteil. Doch Fleischmehl ist, genauso wie Fleischprotein, kein Fleisch, so wie wir es aus der Küche kennen.

Dass bei PLATINUM Iberico nicht beim Frischfleisch geschummelt wird, prüft der TÜV. Die regelmäßige Prüfung durch eine renommierte unabhängige Stelle hat sich PLATINUM selbst auferlegt. Andere Anbieter von Hundefutter prüfen selbst, doch auf eine Selbstprüfung ist gewöhnlich viel weniger Verlass als auf eine Fremdprüfung.

PLATINUM Iberico ist getreidefrei, was wir bei einer Hundenahrung für sensible Hunde eigentlich auch erwarten. Neben 70 Prozent Fleisch ist die Kohlenhydratquelle Kartoffeln kaum erwähnenswert. Das ist in etwa so, als wenn Sie auf Ihrem Teller neben einem riesigen Steak zwei kleine halbe Kartoffeln haben.

Was ist Iberico für ein Fleisch?

Iberico-Fleisch ist eine weltweit begehrte Delikatesse. Bei den Tieren handelt es sich um eine Kreuzung aus Wildschwein und spanischem Hausschwein. Zur Haltung lässt sich sagen, dass Ibericos ganzjährig im Freien leben, und um den Aufbau der Muskulatur zu fördern, bekommen die Tiere reichlich Auslauf. Dadurch wird das Fleisch so hochwertig.

Wie wird PLATINUM Iberico hergestellt?

PLATINUM Iberico entsteht, wie hochwertige menschliche Nahrung, durch die Fleischsaftgarung. Abgestimmt auf die Bedürfnisse von Hunden, wird frisches Fleisch bei niedriger Temperatur so lange im eigenen Fleischsaft gegart, bis daraus Trockennahrung entsteht. Man kann sich das wie zu Hause in der Küche vorstellen, wenn Fleisch im Topf lange vor sich hin köchelt, die im Fleischsaft enthaltene Feuchtigkeit dabei langsam verfliegt, wodurch der Geschmack zunimmt. Der verbliebene Fleischsaft führt auch zu der kaubar-weichen Konsistenz von PLATINUM Iberico. Durch Fleischsaftgarung entsteht die einzige Trockennahrung, deren Restfeuchte vom Fleischsaft des Frischfleisches stammt. Der Fleischsaft sorgt übrigens nicht nur für den Geschmack, er enthält auch viele wichtige Nährstoffe, wie Eiweiß und Kreatin. Ein weiterer großer Vorteil der Fleischsaftgarung: Es ist die einzige zuverlässige Zubereitungsmethode, bei der die Trockennahrung nicht im Hundebauch aufquillt. Für jedes andere Herstellungsverfahren finden sich immer Anbieter, deren Trockenfutter aufquillt. Davon betroffen sind auch kalt gepresste Trockenfutter und gebackene Trockenfutter.

Hundefutter für sensible Hunde im Praxistest

Unser Proband ist zwar nicht sonderlich sensibel, kann uns aber verraten, ob das Futter schmeckt. Luke ist ein Prager Rattler, sieben Jahre alt und 2,5 kg leicht. Er wurde lange gebarft, kennt also den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Futter.

Zunächst öffnen wir die Packung von Josera SensiPlus. Der Geruch ist wie erwartet: komplett fleischlos und eher nach Getreide. Generell riecht das Futter sehr schwach und die Pellets sind ungewöhnlich hell. Auffällig ist auch, dass alle Stückchen die gleiche Form und Größe haben. Wir reichen Luke ein Stück des Trockenfutters. Er schnuppert kurz, inspiziert es gründlich und läuft weiter. Anscheinend ist Josera SensiPlus nicht sonderlich verlockend für ihn.

Nun testen wir PLATINUM Iberico + Greens. Hier ist der Geruch beim Öffnen der Packung ein ganz anderer. Die Nahrung riecht nicht nur deutlich fleischiger, es ist auch die Fleischart, das Iberico, deutlich erkennbar. Die Kroketten sind ähnlich groß wie die von Josera, allerdings unregelmäßiger mit Bruchstellen. Zudem sind sie nicht so fest und staubtrocken wie die von Josera. Luke kommt sofort zum Inspizieren der Krokette und verschlingt sie in einem Happs.

 Josera SensiPlus im Beutel

Josera SensiPlus im Beutel

 Josera SensiPlus im Test

Josera SensiPlus im Test

PLATINUM Adult Iberico & Greens im Beutel

PLATINUM Adult Iberico & Greens im Beutel

PLATINUM Adult Iberico & Greens im Test

PLATINUM Adult Iberico & Greens im Test

Welche Mengen der Trockennahrung benötigt Luke?

Von Josera SensiPlus benötigt unser Proband etwa 40 g pro Tag. Die gleiche Menge empfiehlt auch PLATINUM für die Sorte Iberico + Greens. Da die Pellets von Josera viel leichter sind, ist hier das Volumen bei 40 g deutlich höher. Gerade bei unserem sehr kleinen Probanden würde ein so großes Futtervolumen zu einem sichtbaren Völlegefühl führen. Gerade das gilt es mit einem Hundefutter für sensible Hunde zu vermeiden.

Warum kann aufquellendes Trockenfutter für den Hund schlecht sein?

Dehnt sich Trockenfutter im Hundemagen stark aus, kommt es zu einem Futterbauch, der im Verdacht steht, eine lebensbedrohliche Magendrehung auszulösen: Der Magen dreht sich um die eigene Achse, dabei werden Blutgefäße und Nerven nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt. Schnelles Handeln ist zwingend erforderlich, um das Leben des Hundes zu retten.

Extrudiertes Hundefutter quillt eigentlich immer auf. Von kalt gepresstem Hundefutter und gebackenem Hundefutter gibt es ebenfalls Sorten, die aufquellen. Nur durch Fleischsaftgarung entsteht Trockennahrung, die mit Sicherheit nicht im Hundebauch aufquillt.

Josera SensiPlus Fütterungsempfehlung

Josera SensiPlus Fütterungsempfehlung

Die Herstellungsmethoden unserer Testsorten im Vergleich

Herstellungsmethoden unserer Testsorten im Vergleich
  Extrusion Fleischsaftgarung
Anbieter und Sorte Josera SensiPlus PLATINUM Adult Iberico
Verfahren Nährstoffe werden zu einer dickflüssigen Masse zusammengemixt und unter hohem Druck und großer Hitze durch kleine Öffnungen gepresst. Frischfleisch wird wie in der Küche nur im eigenen Fleischsaft bei niedriger Temperatur lange gegart. Der Fleischsaft wird durch die Kochtechnik des Reduzierens konzentriert.
Fleisch Hergestellt ohne Fleisch Zubereitet aus Frischfleisch. Der TÜV prüft am Zubereitungsort regelmäßig und unabhängig die Korrektheit der angegebenen Frischfleischmenge.
Nährstoffe Bedarfsdeckend, allerdings vernichten bekanntlich hohe Temperaturen natürliche Aromen und Nährstoffe. Daher muss oft am Ende des Produktionsprozesses „nachgeholfen“ werden. Bedarfsdeckend und dabei von Natur aus nährstoffreich durch das Frischfleisch und dessen Fleischsaft. Niedrige Temperaturen bewahren gewöhnlich natürliche Aromen und Nährstoffe.
Geschmack In jedem Fall nicht nach Fleisch. Hunde lieben Fleisch. Hobbyköche wissen, dass Fleischsaft und Fleischfett den Braten erst zu einem Genuss machen, weshalb auch niemand Fleischmehl in der Küche verwendet.
Konsistenz trocken-hart kaubar-weich durch den Fleischsaft
Verdaulichkeit Wird erst gut verdaulich, wenn die Kohlenhydrate unter hohem Druck und großer Hitze aufgeschlossen wurden, was zulasten der natürlichen Nährstoffe und Aromen geht. Hochverdaulich, denn die Verdauungsorgane des Hundes sind für Fleisch gemacht.
Aufquellen Quillt um etwa die Hälfte des ursprünglichen Volumens auf. Quillt nicht auf.

Unser Fazit

Ist nun Josera SensiPlus oder PLATINUM Iberico besser für sensible Hunde geeignet? Für Hunde mit einem sensiblen Verdauungssystem ist es wichtig, dass die Belastung des Verdauungssystems durch Nahrung möglichst gering ist. Das wird erreicht durch kleine Portionen, die eine kurze Verweildauer im Magen haben, also schnell verdaut werden können.

Das Verdauungssystem von Hunden ist für Fleisch gemacht, ein Überbleibsel seiner Vorfahren. Hunde können zwar auch Getreide verdauen, aber nicht so gut wie Fleisch und natürlich auch nicht in großen Mengen. Viel Getreide führt nur zu einem großen Haufen. Josera SensiPlus enthält kein Fleisch, 71,5 Prozent der enthaltenen Zutaten bestehen überwiegend aus Getreide. PLATINUM Iberico wird dagegen aus frischem Iberico-Fleisch zubereitet. Der TÜV bestätigt einen Fleischanteil von 70 Prozent. Für uns ist damit klar, dass PLATINUM Iberico von Hunden leichter verdaut werden kann als Josera SensiPlus.

Josera SensiPlus wird durch Extrudieren hergestellt. Daher quillt es im Hundebauch auf. Das Aufquellen verzögert auch die Verdauung, was ebenso ungünstig für sensible Hunde ist. PLATINUM Iberico wird dagegen durch Fleischsaftgarung hergestellt. Fleischsaftgarung ist die einzige zuverlässige Zubereitungsmethode, bei der Hundetrockennahrung entsteht, die nicht im Hundebauch aufquillt.

Das Volumen der empfohlenen täglichen Fütterungsmenge von Josera SensiPlus ist deutlich größer als das von PLATINUM Iberico. Ein Hund muss folglich von Josera SensiPlus mehr fressen als von PLATINUM Iberico, um seinen täglichen Nährstoffbedarf zu decken. Auch das ist unvorteilhaft für ein Hundefutter, das für Hunde mit sensiblem Verdauungssystem beworben wird.

Ergebnis: Im Vergleich zu Josera SensiPlus ist PLATINUM Iberico eindeutig besser für Hunde mit einem sensiblen Verdauungssystem geeignet.

Über den Autor

Julia Roß

Seit einigen Monaten hat auch sie eine Fellnase an ihrer Seite. Die kleine Fay ist ein Mix aus Beagle und Labrador und stellt seit ihrem Einzug die Welt ihres Frauchens auf den Kopf. Die Autorin studierte Online-Journalismus an der Hochschule Darmstadt und schreibt seither liebend gern über alles, was ihr Interesse weckt.

Lassen Sie eine Antwort hier