Premiere SOFT Junior Geflügel: halbfeuchtes Trockenfutter im Einzeltest

Dies ist das letzte halbfeuchte Trockenfutter aus dem Vergleichstest, was nun noch einem Einzeltest unterzogen wird. Da wir hier ein Junior Trockenfutter haben, testet unsere Jüngste, unser Nesthäkchen. Premiere ist eine Hausmarke der Fressnapf Kette und wird als Premiumfutter geführt.

Die Herstellung soll nährstoffschonend sein, das Futter soll besonders magenverträglich sein – aufgrund der Verwendung von Chicorée und Leinsaat. Der Frischgeflügelanteil liegt bei 60%. Damit hat das Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeuchte Trockenfutter den geringsten Fleischanteil unter den vier getesteten Sorten.

Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht Trockenfutter: die Zusammensetzung

Inhaltsangaben

Geflügel (frisch, 60%), Mais, Maiskleber, Reis, hydrolysierte Tierproteine, Geflügelfleischmehl (2%), Kartoffeleiweiß, Leinsaat (1,2%), Rübentrockenschnitzel (entzuckert), Fischöl, Chicorée (0,4%, getrocknet), Bierhefe (getrocknet), Natriumchlorid, Sellerie (getrocknet), Tomaten (getrocknet), Karotten (getrocknet), Äpfel (getrocknet), Yucca (getrocknet), Preiselbeeren (getrocknet), Blaubeeren (getrocknet), Tagetes Blüten (getrocknet), Brennnessel (getrocknet), Brombeerblätter (getrocknet), Schafgarbe (getrocknet), Fenchel (getrocknet), Kümmel (getrocknet), Kamillenblüten (getrocknet), Mistelkraut (getrocknet), Enzianwurzel (getrocknet), Tausendgüldenkraut (getrocknet).

Neben frischem Geflügel und einem geringen Geflügelfleischmehl Anteil finden sich Mais, Maiskleber und Reis als Hauptsubstanz des Trockenfutters. Einige Gemüse- und Obstsorten, sowie gesunde Kräuter sind ebenfalls enthalten. Die Inhaltsangaben lesen sich ähnlich dem des LandFleisch Softbrocken mit Huhn Trockenfutters.

Gut getestet: Platinum Adult Chicken

Platinum Natural Trockenfutter im Test: Erfahrungen und Bewertung

Jetzt anklicken und den Test lesen!

In weiteren Tests:

  • Real Nature Wilderness
  • Royal Canin
  • Select Gold
  • Wolfsblut
  • Belcando Finest Croc
  • Bosch Active Trockenfutter
  • Barfen mit Frostfutter
  • Trockenfutter vs. Nassfutter
  • Happy Dog Natur Croq Adult
  • Bosch Soft Land-Ente
  • Premiere SOFT Halbfeucht Junior
  • Landfleisch Softbrocken

Analytische Bestandteile

Protein 27%, Fettgehalt 16%, Rohasche 6.5%, Rohfaser 2%, Feuchtigkeit 19%, Calcium 1,5%, Phosphor 1,15%, Omega-3-Fettsäuren 0,45%, Omega-6-Fettsäuren 2,75%.

Bild 1: Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht im wiederverschließbaren 4kg Sack

Bild 1: Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht im wiederverschließbaren 4kg Sack

Preis und Fütterungsempfehlung vom Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht

4 Kilogramm gibt es zu einem Preis von 16,90€. Die zweite verfügbare Größeneinheit ist der 1 Kilogramm Sack. Dieser ist für 6,90€ erhältlich. Damit liegt der Kilopreis beim 4-kg-Sack bei 4,25€ und somit im unteren Mittel-Preissegment.

Die empfohlene Futtermenge wird anhand des Alters und des Endgewichtes, das der Hund einmal erreichen soll, berechnet. Dabei werden nur Hunde ab einem Endgewicht von 20 Kilogramm berücksichtigt. Bis zu einem Endgewicht von 60 kg. Wenn ich mir vorstelle, ein Jung-Hund oder auch Welpe, der einmal 60 kg erreichen soll, muss diese kleinen Bröckchen fressen, finde ich die Größe der Bröckchen absolut falsch bemessen. Besser wäre es, das Junior Futter für kleine und große Rassen zu unterscheiden und die Bröckchen für große Hunde entsprechend anzupassen. Zum besseren Vergleich habe ich die jeweiligen Bröckchen noch einmal nebeneinander fotografiert.

Bild 2a: die recht kleinen Bröckchen von Premium SOFT im Napf.

Bild 2a: die recht kleinen Bröckchen von Premium SOFT im Napf.

Bild 2b: Die Bröckchen von Premiere im Vergleich zu bosch und LandFleisch (v.l.n.r.)

Bild 2b: Die Bröckchen von Premiere im Vergleich zu bosch und LandFleisch (v.l.n.r.)

Weiterhin ist die Verpackungseinheit von einem oder vier Kilogramm viel zu klein. Nimmt man beispielsweise einen Hund im Alter von 8 Monaten der einmal ein Endgewicht von 60 Kilogramm erreichen soll. Dieser Hund hat laut Herstellerangaben einen Tagesbedarf von 765 Gramm. Das heißt, dass der 4 Kilogramm Sack gerade einmal 5 Tage reicht. Das ist extrem umständlich. Da mein kleiner Hund mit einem Endgewicht von 5 Kilogramm bei den Herstellerangaben nicht einmal berücksichtigt wird, muss ich den Tagesbedarf also selbst berechnen. Das gibt auf jeden Fall einen Riesen-Minuspunkt.

Video „Hundeernährung: Hunde richtig füttern“

In Deutschland haben die meisten Haushalte Hunde unter 20 Kilogramm. Und Fressnapf ist über das gesamte Land verteilt. Da sollte dringend einmal drüber nachgedacht werden. Außerdem sind Hunde bis 25 Kilogramm bei Premiere mit 13 Monaten bereits ausgewachsen. Ein ausgewachsener Windhund liegt meist auch bei ca. 25 Kilogramm und ist mit 13 Monaten noch lange nicht ausgewachsen. Vielleicht würde ein wenig mehr Rassekunde helfen. Schließlich gibt es selbst im VDH über 450 anerkannte Hunderassen. Ich muss also anhand eines 12-monatigen Hundes den Tagesbedarf eines 15-monatigen Hundes berechnen. Das wäre dann ein Tagesbedarf von 81,28 Gramm. Die meisten Hersteller geben für einen 5 kg schweren Hund einen Tagesbedarf von 85 bis 90 Gramm an.

Der Praxistest vom Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht

Die Futterbrocken sind klein und rechteckig. Auf der Verpackung wird ein Labrador-Welpe gezeigt und die Brocken sind auf der Verpackung abgebildet. Allerdings ist gerade das irreführend, da die abgebildeten Brocken auf der Vorderseite doppelt so groß sind, als sie es tatsächlich sind. Auf der Rückseite der Verpackung findet sich noch eine kleine Abbildung, bei der die tatsächliche Größe realistisch ist. Für einen großen und mehr als einjährigen Hund empfinde ich die Bröckchen recht klein. Der Geruchstest fällt absolut positiv und ohne Beanstandungen aus. Die Verpackung ist zwar wiederverschließbar, allerdings hält der Verschluss nicht richtig dicht. Der Feuchtigkeitsgehalt ist deutlich spürbar.

Die Junior Hündin testet das Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht

Im ersten Test habe ich das Trockenfutter ohne Zusatz von Wasser gefüttert. Der Kleinen schmeckt das Futter sehr gut. Der Geruchstest fällt absolut positiv aus, deshalb wundert es auch nicht, dass sie das Futter gern frisst. Im weiteren Verlauf des Tests habe ich das Trockenfutter mit ein wenig Wasser gemischt, damit sie auch genug Flüssigkeit zu sich nimmt. Ab dem dritten Tag hatte sie Bauchgrummeln und bekam Durchfall. Der Durchfall wurde besser und ging komplett weg. Aber sie war deutlich abgeschlagener und weniger fit als sonst. Diese Hündin ist eigentlich wie eine aufgezogene Puppe und rennt und tobt wenn sich die Möglichkeit dazu bietet. Am vierten Tag am Strand aber war deutlich zu merken, dass sie wesentlich weniger rannte als sonst. Ihr fehlte eindeutig Energie.

Bild 3: Die kleine Junghündin testet Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht

Bild 3: Die kleine Junghündin testet Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht

Fazit des Trockenfutter Tests Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht

Ich habe dann an Tag fünf den Test abgebrochen. Da das Futter sie nicht ausreichend mit allem versorgt, was sie benötigt. Das kann bei einem anderen Hund, mit anderen Ansprüchen und weniger Aktivität komplett anders sein. Aber speziell für die kleine Maus ist es nicht ausreichend. Grundsätzlich sollten die Bröckchen größenentsprechend angepasst werden. Und ein zusätzliches Futter sollte geschaffen werden, für Junior-Hunde großer Rassen. Das Trockenfutter im derzeitigen Zustand sollte meiner Meinung nach für kleine Hunde deklariert werden. Und auch die Tagesempfehlungen müssten entsprechend angepasst werden.

Ansonsten gilt, selbst probieren und schauen wie der eigene Hund das Futter verträgt. Am besten sollte man auch immer beobachten ob sich im Verhalten des Hundes etwas verändert. Ist er häufiger abgeschlagen und viel schläfriger als sonst. Oder schneller schlapp beim spielen und toben kann das ein Anzeichen dafür sein dass das Futter nicht genug Energie liefert.

Warum eigentlich halbfeuchtes Trockenfutter für den Hund?

Das Thema „Hundefutter“ spaltet die Gemüter. Die einen schwören auf Nassfutter, andere setzen auf Trockenfutter. Auch die Hunde selbst sind sich nicht ganz einig und bevorzugen mitunter nur die eine Variante oder die andere. Im Prinzip ist das völlig in Ordnung, wenn es dem Tier schmeckt und er keine Mangelerscheinungen oder sonstige Erkrankungen davon trägt. Nun gibt es seit einiger Zeit eine dritte Variante: Das halbfeuchte Trockenfutter mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 15 bis 30 Prozent (zum Vergleich Nassfutter: etwa 75 Prozent Feuchtigkeit, reines Trockenfutter maximal 15 Prozent). Es handelt sich also immer noch eher um Trockenfutter, weswegen auch immer nach Empfehlung der meisten Hersteller ein Napf mit Wasser daneben stehen sollte.

Es gibt durchaus Vorteile, wenn man diese Futterart verwendet. Das Tier nimmt mehr Wasser auf und generell ist das Futter länger haltbar als die nassen Varianten. Dennoch gibt es Vorzüge, weil durch die Nässe ein intensiverer Geruch als beim herkömmlichen Trockenfutter entsteht, was viele Hunde mögen. Auch die Kosten sind oftmals geringer, gerade wenn man einen großen Hund satt bekommen muss. Wer sich für die halbfeuchten Varianten entscheidet, muss aber natürlich ähnlich wie immer üblich auf eine vollwertige Nahrung achten. Also mit Fetten, Vitaminen, Mineralien und Proteinkonzentraten. Wichtiger Nachteil ist aber die generelle Verwendung von Konservierungsstoffen in zum Teil höhere Menge. Unter anderem verwendet wird Propylenglycol, um das Futter feucht zu halten. Robuste Tiere haben in der Regel keine Probleme und können bedenkenlos mit dieser Art Trockenfutter gefüttert werden. Aber wenn das Tier ohnehin unter Allergien leidet, sollte man vorsichtig in der Anwendung sein. Am besten man beobachtet wie erwähnt den Hund, wie er auf diese Futtervariante reagiert. Im Zweifel, etwa bei zunehmender Trägheit, sollte man dieses Futter eben nicht mehr verwenden.

Testen, testen, testen: Das ist letztendlich die Antwort, ob das Tier Premiere SOFT Junior Geflügel halbfeucht Trockenfutter oder andere Varianten verträgt. Jeder Hund reagiert anders oder sensibler auf bestimmte Inhaltsstoffe im halbfeuchten Trockenfutter. Es kann also sehr gut sein, dass der vierbeinige Liebling genau auf diese Art Futter steht, es verschlingt und sofort Nachschub verlangt. Insofern ist jeder Hundetest spannend und hilfreich, kann aber niemals auf alle Tiere 1:1 übertragen werden. Im Zweifel noch ein Tipp: Wenn der Hund wirklich ein Sensibelchen ist, hilft manchmal nur noch die Umstellung auf Futter komplett ohne Zusätze oder Konservierungsstoffe. Das ist selbstverständlich preislich in aller Regel teurer. Es kann sich aber dann lohnen, wenn es dem Hund nach der Fütterung des teuren Futters gut geht und der Besitzer zum Beispiel nicht durch Rechnungen für Tierarzt oder Medikamente belastet wird. Es kann sich also wirklich manchmal lohnen, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Der fröhlich spielende und agile Vierbeiner wird es dem Besitzer danken.


Bildnachweis: alle © Schwarzer.de

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von haustier-news.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von haustier-news.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Comments are closed.