PLATINUM MENU Mini: Vergleich mit animonda Vom Feinsten und RINTI Feinest

Auch PLATINUM hat nun mit PLATINUM Menu Mini eine Verpackungsgröße für Minis im Nassfutterbereich heraus gebracht. Wer kleine Hunde hat, weiß dass man oftmals mit den kleinen Packungen besser bedient ist. Vor allem wenn man mit dem Hund unterwegs ist, sind die kleinen Verpackungen viel praktischer. Der Hund frisst die komplette Portion und der Hundebesitzer hat keine Probleme mit der Lagerung angebrochener Verpackungen. Meiner Erfahrung nach sind gerade im Kleinhundebereich die Hundefuttersorten oft nicht hochwertig, was den Inhalt des Futters betrifft. Deshalb finde ich es sehr positiv, dass nun mit PLATINUM ein weiterer Hersteller von hochwertigem Futter auch auf kleine Portionen und Verpackungseinheiten setzt.

Ob der Inhalt tatsächlich den größeren „Geschwistern“ in der Tetra Recart Packung entspricht werde ich gleich einmal näher betrachten. Vergleichen werde ich PLATINUM Menu Mini Chicken, Animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln und RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken. Folgende Inhaltsstoffe sind laut den Herstellern in den angegebenen Nassfuttersorten enthalten.

animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln – Zusammensetzung

59% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (25% Geflügel, Schwein, Rind) Brühe, Bäckereierzeugnisse (4% Nudeln), Mineralstoffe

Analytische Bestandteile

Protein 10,5%, Fettgehalt 4,5%, Rohfaser 0,4%, Rohasche 2,5%, Feuchtigkeit 81%

PLATINUM MENU Mini Chicken – Zusammensetzung

Frisches Hähnchenfleisch (83%), Kartoffeln, Karotten, Brokkoli, Lauch, Olivenöl, Lachsöl

Analytische Bestandteile

Rohprotein 15%, Rohfett 8,1%, Rohasche 2,8%, Rohfaser 0,9%, Calcium 0,59%, Phosphor 0,4%, Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 69,8%

RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken – Zusammensetzung

30 % Geflügelfleisch, Fleischbrühe, 14% Schinken, Muskelfleisch, Mineralstoffe

Analytische Bestandteile

Rohprotein 10%, Fettgehalt 3,5%, Rohfaser 0,5%, Rohasche 2%, Feuchtegehalt 82%, Calcium 0,25%, Phosphor 0,20%

Bild 1: animonda Vom Feinsten mit Geflügel und Nudeln, PLATINUM MENU Mini Chicken, RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken

Bild 1: animonda Vom Feinsten mit Geflügel und Nudeln, PLATINUM MENU Mini Chicken, RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken

Erfreulicherweise sind die Inhaltsstoffe in den PLATINUM Minis genauso hochwertig wie in den 375 Gramm Packungen. Einzige Änderung ist die Verpackungsgröße -speziell für kleine Hunde. Der Fleischanteil ist bei animonda (59%) nicht so hoch wie PLATINUM (83%). Den geringsten Fleischanteil haben wir bei RINTI (30%). Alle Nassfuttersorten sind getreidefrei. RINTI und PLATINUM sind getreidefrei. Bei animonda wurden Nudeln als Kohlenhydratquelle beigefügt und diese enthalten in der Regel Weizen. Getreideallergiker sollten auf diese Sorte von animonda nicht zurückgreifen. Allen anderen wird es gut schmecken, denn Hunde lieben Pasta. PLATINUM Chicken ist bei diesen Sorten das einzige Nassfutter mit nur einem Protein. Bei animonda steht zwar auf der Packung Geflügel und Nudeln aber in der Deklaration finden sich tierische Nebenerzeugnisse von Rind, Schwein und Geflügel. Wie man auf hundefutter-berater.de nachlesen kann gehören zu den tierischen Nebenerzeugnissen auch Schlachtabfälle wie Federn, Hufe, Wolle, Pelztierkadaver, Därme, Urin, Hirn oder Rückenmark.

Optik und Geruch der Nassfuttersorten animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln, PLATINUM MENU Mini Chicken und RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken

Vom Geruch her sind alle Sorten relativ ähnlich. animonda und PLATINUM haben eine ähnliche Farbe, bei PLATINUM ist eine Art Sauce zu erkennen, bei den anderen beiden Sorten ist das eher Gelee. Im animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln sind die Nudeln sehr gut zu als ganze Nudeln zu erkennen. Mit einer Gabel zerteile ich die gepressten Nassfutterportionen. Bei PLATINUM und animonda geht das sehr leicht, bei RINTI ist die Masse wie Gummi. Das RINTI Feinest Nassfutter sieht aus wie Sülze und hat auch diese Konsistenz. Wenn man die Masse zerteilt kommen Hähnchenstückchen zum Vorschein. Aber der Anteil liegt bei 50/50, was mir persönlich viel zu wenig Fleisch ist.

Bild 2:  Sehr gut zu erkennen ist die abweichende Farbe vom RINTI Feinest Nassfutter

Bild 2: Sehr gut zu erkennen ist die abweichende Farbe vom RINTI Feinest Nassfutter

Aponi, Kijoshi und At’eed testen PLATINUM MENU Mini Chicken, animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln sowie RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken

Alle drei Sorten werden von At’eed und Kijoshi sofort gefressen. Sie machen keinerlei Unterschiede bei der Wahl ihres Produktes. Aponi, die genau wie ihr Vater eher mäkelig ist, geht sofort zu PLATINUM Chicken, denn das kennt sie und das frisst sie gern, die anderen beiden Sorten probiert sie nicht. Es bleibt auch in den folgenden Tagen bei dieser Auswahl. Kijoshi und At’eed möchten am Liebsten alle Sorten probieren und Aponi nur PLATINUM. Um zu vermeiden, dass sie zu viel durcheinander fressen und aufgrund dessen die Verträglichkeit beeinträchtigt wird entscheide ich, dass At’eed das Nassfutter von animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln über mehrere Tage testen wird. Kijoshi bekommt RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken und Aponi
PLATINUM MENU Mini Chicken.

Verträglichkeit der getesteten Nassfuttersorten von RINTI, PLATINUM und animonda

PLATINUM wird sehr gut vertragen, da unsere Hunde dieses Nassfutter allerdings kennen, ist das auch normal. Da sie erst 6 Monate alt ist und eh sehr schmal gebe ich Ihr 2 Schälchen pro Tag. Damit kommt sie gut zurecht und nimmt weder ab noch zu.

Kijoshi mag nach dem dritten Tag das RINTI Feinest mit Geflügel und Schinken nicht mehr. Der Kotabsatz ist allerdings normal. Bei ihm habe ich die angegebene Menge von 2 Schälchen á 150 Gramm am Tag verfüttert (bei PLATINUM wären das drei Schälchen á 100 Gramm) und bin der Meinung, er hätte noch etwas mehr benötigt. Denn auch Kijoshi befindet sich noch im Wachstum.

At’eed frisst die komplette Testphase lang das Nassfutter animonda Vom Feinsten Adult mit Geflügel und Nudeln. Am Anfang der Umstellung hat sie sehr weichen Kotabsatz das legt sich nach dem dritten Tag allerdings wieder. Da At’eed den übrig gebliebenen Schwangerschafts- und Kastrationsspeck loswerden muss, gebe ich ihr weniger als die empfohlene Tagesmenge. Diese liegt beim animonda Nassfutter bei einem 5 Kilogramm schweren Hund bei 485 Gramm und ist demnach am Höchsten. Ich gebe ihr also 3 Packungen da sie das Gewicht von 5 Kilogramm wieder erreichen soll. Sie nimmt zwar nicht ab (das tut sie leider bereits seit Monaten nicht, trotz Diät), aber sie hat Hunger. Es reicht ihr auf keinen Fall, satt zu werden.

Bild 3: Aponi, Kijoshi und At’eed schnuppern was da so drin ist, dann kamen die Portionen von PLATINUM, RINTI und animonda in den Napf

Bild 3: Aponi, Kijoshi und At’eed schnuppern was da so drin ist, dann kamen die Portionen von PLATINUM, RINTI und animonda in den Napf

Mein Fazit dieses Vergleichstests

Ich finde es gut, dass PLATINUM nun auch kleine Portionsgrößen anbietet. Das Futter mögen meine Hunde und ich kann es auch bedenkenlos empfehlen. RINTI sieht wirklich eklig aus – wenn man wie ich Sülze nicht mag – ich kann auch gar nicht verstehen, wieso Kijoshi ganze drei Tage durchgehalten hat. Da ist definitiv viel zu wenig Fleisch drin. animonda scheint ganz gut verträglich zu sein, die Proteine sind zwar gemischt, dass macht aber einem gesunden Hund nichts aus. Ich schrecke auch nicht vor Schweinefleisch zurück, da ich weiß, dass es meine Hunde vertragen. Animonda ist im Einzelpreis das günstigste Nassfutter mit 0,75 €. Da wir davon allerdings die größte Tagesmenge benötigen, ist es schlussendlich das Teuerste.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Über 

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von haustier-news.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von haustier-news.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

    Find more about me on:
  • googleplus