Hunter Kausnacks: zahnpflegende „Spike Bone“ & Co. im Test

Hunter kannte ich beim Thema Hund bisher nur aus dem Bereich Halsbänder und Hundeleinen. Das sie auch Hundesnacks herstellen, war mir nicht bewusst. Aber bei der Vielzahl an Anbietern für Hundesnacks kann das auch schnell mal passieren. Für den heutigen Test habe ich einige der zahlpflegenden Kauartikel von Hunter getestet.

Hunter Hundesnacks im Test

Konkret handelt es sich um den PEPPERMINT SNACK, den SPIKE BONE und den CALCIUM MILK BONE, sowie die TRAINING MIX Stars. Die Packungen, die mehr als ein Produkt enthalten, sind alle mit einem wiederverschließbaren Zipper versehen. Das finde ich sehr positiv.

Alle Verpackungen sind im für Hunter typischen grün mit goldener Schrift gehalten. Generell führt Hunter im Vergleich zu anderen Snack-Anbieter ein eher überschaubares Sortiment. Dafür sind aber alle Produkte zumindest auf den ersten Blick zuckerfrei und gesund. Zwei Sorten Hundekekse stehen neben den anderen Produkten – sämtlich zahnpflegende Snacks.

Hunter Zahnpflege-Snacks – Preis und Beschaffung

Was die Beschaffung anbelangt, so war das gar nicht so einfach. Drei große und gut sortierte Zoofachhandelsketten habe ich besucht. Alle führen die Firma Hunter und haben eine riesige Auswahl Leinen und Halsbänder. Aber keiner hatte auch nur einen Snack. Ganz im Gegenteil, die Mitarbeiter wussten nicht einmal, dass die Firma Hunter auch Snacks herstellt.

In einem Geschäft haben sie sogar den Katalog durchgeblättert, um die Produkte gegebenenfalls bestellen zu können, aber auch dieser Katalog enthielt keine Snacks. Ich bin mir daher nicht sicher, ob der Snackbereich von Hunter erst seit einiger Zeit bedient wird und deshalb noch nicht so bekannt ist. Ich habe die Produkte schlussendlich im Online-Shop von Zooplus gekauft.

Gut getestet: Platinum Adult Chicken

Platinum Natural Trockenfutter im Test: Erfahrungen und Bewertung

Jetzt anklicken und den Test lesen!

In weiteren Tests:

Vom Preis her sind die Produkte im mittleren Segment angesiedelt. Der kleine Calcium Milk Bone kostet 0,89 €. Der Spike Bone, mit 4 Stück im Beutel, kostet 1,69€, die Schraubdose Training Mix Stars 4,49€. Im Angebot gab es 3 Packungen Peppermint Snack á 3 Stück/Beutel für 3,99€.

Beispielhaft folgen die Inhaltsstoffe und Zusammensetzung von zwei Produkten aus dem Test.

Hunter SPIKE BONE: Zusammensetzung und Inhaltsstoffe

Weizengluten, hydrolisiertes Protein, Zellulose, Glycerin, Natriumkaseinat, Mono- und Diglyceride, Minze, getrocknete Petersilie, Leinsamenöl, Mineralien

SPIKE BONE: Inhaltsstoffe

Rohprotein 51,2%, Rohfett 1,3%, Rohfaser 2,4%, Feuchtigkeit 12,7%, Rohasche 5%. Mit natürlichen Antioxidantien

Hunter CALCIUM MILK BONE: Zusammensetzung und Inhaltsstoffe

Milchpulver, Natriumkaseinat, Calciumcarbonat, Getreidefasern, Gelatine, Yuccafasern, IMO, Rosmarinextrakt.

CALCIUM MILK BONE: Inhaltsstoffe

Rohprotein 30.0 % %, Rohfett 1,0%, Rohfaser 1,0%, Feuchtigkeit 15%, Rohasche 5%.

Der CALCIUM MILK BONE ist nicht ganz so gehaltvoll wie der SPIKE BONE oder der PEPPERMINT SNACK. Außerdem ist er der einzige der getesteten ohne Minze. Die Training Mix Stars liegen bei 45% Rohprotein.

Hunter Zahnpflege-Snacks: Geruchs- und Haptik-Test

Alle Produkte bis auf den Hunter CALCIUM MILK BONE riechen nach Pfefferminz. Auch die TRAINING MIX Stars, weil dort natürlich auch die grünen Minzprodukte mit rein gemischt sind. Der Geruch ist angenehm und ich kann mir gut vorstellen, dass sich bei regelmäßiger Anwendung auch der Mundgeruch der Hunde verbessert.

Bild 1: Das ist die Auswahl an getesteten Zahnpflege-Snacks der Firma Hunter: PEPPERMINT SNACK, TRAINING MIX Stars, SPIKE BONE und CALCIUM MILK BONE

Bild 1: Das ist die Auswahl an getesteten Zahnpflege-Snacks der Firma Hunter: PEPPERMINT SNACK, TRAINING MIX Stars, SPIKE BONE und CALCIUM MILK BONE

Was mir gut gefällt ist die Konsistenz. Man merkt den hohen Anteil an Feuchtigkeit. Ich vermute, dass die Kauartikel beim Verzehr nicht bröckeln und die Hunde auch eine Weile damit beschäftigt sein werden. Die TRAINING MIX Stars sind im Grunde eine kleine Ausgabe der großen, aber auch ziemlich fest in der Konsistenz.

Bild 2: Kleine bunte Trainingssterne, die aber für kleine Hunde super geeignet sind und auch zum Kauen animieren.

Bild 2: Kleine bunte Trainingssterne, die aber für kleine Hunde super geeignet sind und auch zum Kauen animieren.

Kleine Hunde sind manchmal ziemlich kaufaul: TRAINING MIX STARS hilft da

Kleine Hunde werden darauf auch kauen können. Ganz kleine Hunde neigen ja gern dazu, kaufaul zu sein und natürlich auch zu schlechten Zähnen. Wenn die Zahngesundheit erst einmal angeschlagen ist, dann haben sie natürlich erst recht keine Lust mehr, harte Sachen zu kauen. Diese kleinen TRAINING MIX Stars können dabei helfen, kleine Hunde wieder zum Kauen zu animieren.

Die Hunde testen SPIKE BONE, CALCIUM MILK BONE, PEPPERMINT SNACK und TRAINING MIX Stars von Hunter

Kaum sind die Tüten offen, stürmen die Hunde herbei und wollen ihren Snack. Gesagt getan. Bis auf unseren kleinen Mäkelmann nehmen alle Hunde sofort die angebotenen Minz-Snacks entgegen und fangen an zu Kauen. Ich versuche, ihm den CALCIUM MILK BONE schmackhaft zu machen, aber er wartet auf Besseres – was in seinem Fall bedeutet – Kleineres. Er hat zwar gesunde Zähne aber er war schon immer mäkelig und kaufaul.

Bild 3: Yakari vom Hunter CALCIUM MILK BONE zu überzeugen funktioniert leider nicht.

Bild 3: Yakari vom Hunter CALCIUM MILK BONE zu überzeugen funktioniert leider nicht.

Also bekommt ein anderer den MILK BONE und ich öffne die TRAINING MIX Stars. Diese kleinen Sternchen nimmt er sofort an und – oh Wunder – er kaut. Und dafür, dass es so kleine Häppchen sind, auch relativ lange. Also hat sich meine Vermutung bestätigt. Kleine Hunde, die nicht so gern auf harten Kauartikeln herum kauen, können trotzdem an gesunden Zähnen arbeiten. Und wer weiß, vielleicht kann man über den Weg der kleinen Snacks auch wieder zu den Größeren gelangen.

Zahnpflegesnack Hunter TRAINING MIX Stars: der kleine Yakari mag ihn

Ich teste die Hunter TRAINING MIX Stars noch mehrere Male, da Yakari die Angewohnheit hat, beim ersten Test eines neuen Produktes langsam zu kauen. Wenn er aber erst einmal weiß, was er da angeboten bekommt, wird es herunter geschlungen. Aber nicht in diesem Fall. Jeder einzelne Hunter TRAINING Star wird langsam und sowohl links als auch rechts gekaut. Ich bin begeistert, denn damit habe ich einen zahnpflegenden Snack für den kleinen Mann gefunden, den er gerne annimmt und auch ausreichend kaut.

Bild 4: Die TRAINING MIX Stars von Hunter sind so lecker, das setzt kriminelle Energien frei – Frauchen ist abgelenkt mit fotografieren und Hund klaut einen Stern

Bild 4: Die TRAINING MIX Stars von Hunter sind so lecker, das setzt kriminelle Energien frei – Frauchen ist abgelenkt mit fotografieren und Hund klaut einen Stern

Wie wirken die Hunter Zahnpflege-Snacks über einen längeren Zeitraum?

Die Hunter Snacks werden gerne von den Hunden gefressen und auch mit entsprechend ausreichender Zeit gekaut. Direkt nach dem Fressen riechen die Hunde natürlich nach Minze. Ich finde aber, dass sich auch grundsätzlich der Mundgeruch verbessert hat. Ich persönlich finde die zahnpflegenden Kauartikel von Hunter sehr empfehlenswert. Besonders haben mich die TRAINING MIX Stars für die kleinen Hunde überzeugt. Aber auch die Hunter Produkte mit Minze, wie der PEPPERMINT SNACK oder der SPIKE BONE kommen super an und werden bei mir von den großen Hunden gefressen.

Großer Irrtum: Kauartikel pflegen leider nur einen kleinen Teil des Gebisses!

Es ist ein landläufig weit verbreitetes Gerücht, dass Kauartikel zur Pflege des Hundegebisses völlig ausreichen. Geeignete Kauartikel helfen natürlich, die Pflege der Außenkante der letzten Backenzähne zu unterstützen. Die Kauartikel fördern den Abrieb von Belägen auf den Zähnen. Das angeborene Kaubedürfnis eines jeden Hundes wird durch die Kauartikel ebenfalls befriedigt.

Bild 5: Auch die großen Hunde haben Spaß an den Hunter Kau-Snacks mit Minze. Hier wird gerade der SPIKE BONE gefressen.

Bild 5: Auch die großen Hunde haben Spaß an den Hunter Kau-Snacks mit Minze. Hier wird gerade der SPIKE BONE gefressen.

Wichtig ist aber: die Frontzähne und alle übrigen Kauflächen werden durch Kauartikel NICHT gepflegt. Warum? Nun, Hunde sind von hause aus Schlinger und inhalieren ihre Nahrung tendenziell. Daher werden hier die Zähne kaum benutzt. Will man hier nachhelfen und Pflegen, wird man auf andere Zahnpflege-Produkte wie beispielsweise Platinum Oral Clean and Care (OCC) zurückgreifen müssen. So mache ich es jedenfalls und ich habe den Eindruck, meine Fellnasen wissen das zu schätzen.


Bildnachweis: alle © Schwarzer.de

Über Bianca Brendel

Ich bin seit 30 Jahren Hundebesitzerin und habe in den ganzen Jahren sehr viel über Hunde, deren Ernährung, Erziehung und Pflege gelernt. Jetzt bin ich in der Redaktion von haustier-news.de als Fachauthorin tätig und versuche, allen Hundebesitzern und Besuchern von haustier-news.de die oben genannten Themen ans Herz zu legen.

Comments are closed.