Cocker Spaniel: Der elegante Vierbeiner

0

Der bekannteste Cocker Spaniel ist wohl Susi aus dem Disney-Film Susi und Strolch. Er besitzt nicht nur eine freundliche Erscheinung, er ist mit seinen langen Schlappohren auch unverwechselbar. Cocker Spaniel bestechen durch ihren eigensinnigen und liebenswerten Charakter und gehören weltweit zu den beliebtesten Hunderassen.

Cocker Spaniel Aussehen

Schönheit in vielen Farbvarianten

Cocker Spaniel zählen zu den kleinen bis mittelgroßen Hunderassen. Sie erreichen eine Höhe von etwa 40 cm. Das Endgewicht sollte in etwa 14,5 kg betragen. Das Fell der Schönheit aus England ist mittellang, glatt und besonders seidig.

Den Cocker Spaniel gibt es in vielen Farben. Zugelassen sind die Farben Schwarz, Rot, Schokobraun, Schwarz-Loh und Braun-Loh. Bei dieser Färbung ist lediglich eine leicht weiße Brust zugelassen. Den Cocker Spaniel gibt es aber auch als zweifarbige Variante. Hier sind die Färbungen Orange-Weiß, Schwarz-Weiß, Braun-Weiß sowie Lemon-Weiß zu finden. Es sind auch dreifarbige Cocker Spaniel anzutreffen. Hier sind die Farbschläge Blauschimmel, Blauschimmel mit Loh, Orangeschimmel, Lemonschimmel, Braunschimmel sowie Braunschimmel mit Loh erlaubt.

Seine kompakten Maße und seine freundliche und fröhliche Ausstrahlung verdankt der Cocker Spaniel seinem wohlproportionierten und markanten Kopf sowie den großen dunklen Augen. Die Hunderasse ist sowohl Jagd- als auch Begleithund.

Der Cocker Spaniel wird heutzutage allerdings manchmal als überzüchtete Variante mit viel zu langem Fell gezüchtet. Diese Show-Zucht kann ihrem ursprünglichen Jagdtrieb nicht mehr nachkommen. Auch Hundesport ist dadurch kaum noch möglich.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Zählt zu den kleinen bis mittleren Hunderassen
  • Wiegt etwa 14,5 kg
  • Besitzt mittellanges und seidiges Fell
  • Der Cocker Spaniel ist in vielen Farbvarianten erhältlich
  • Besitzt große dunkle Augen
  • Überzüchtete Variante hat häufig zu langes Fell, das den Hund behindert
Eine zu lange Haarpracht erschwert dem Cocker Spaniel das Laufen. (Foto: shutterstock.com / Lenkadan)

Eine zu lange Haarpracht erschwert dem Cocker Spaniel das Laufen. (Foto: shutterstock.com / Lenkadan)

Cocker Spaniel Charakter

Liebevolles und aufmerksames Wesen

Der Cocker Spaniel ist ein beliebter Familienhund. Sein Wesen ist sehr menschenfreundlich, aufmerksam und dabei ohne rassetypischen Macken. Der Cocker Spaniel ist sehr verspielt. Hier hat der Spaniel zudem die richtige Größe, um auch beim Spielen mit größeren Hunden nicht schnell verletzt zu werden.

Der Jagdtrieb des Cocker Spaniels kann nur bei weniger als einem 20 Prozent ausgelebt werden, da diese Hunde nur selten jagdlich geführt werden. Hier beweist der Jäger allerdings seine Intelligenz.

Als Begleithund genießt der Cocker Spaniel lange Spaziergänge durch die Natur. Bei guter Erziehung kann man den Spaniel auch mal von der Leine lassen, damit er im Wald stöbern kann. Der Cocker Spaniel liebt zudem das Wasser.

Der Bewegungsdrang des Hundes ist enorm. Er muss viel Laufen und Rennen können. Durch ihre Intelligenz erkunden sie gerne neue Umgebungen. Ist der Cocker Spaniel ausgelastet, zeigt sich seine Seite als liebevolles und ausgeglichenes Familienmitglied.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Menschenfreundliches und aufmerksames Wesen
  • Nur wenige Spaniel werden jagdlich geführt
  • Benötigt lange Spaziergänge und liebt Wasser
  • Wenn er ausgeglichen ist, ist er der perfekte Begleithund
Der Cocker Spaniel liebt das Wasser über alles. (Foto: shutterstock.com / Andrea Izzotti)

Der Cocker Spaniel liebt das Wasser über alles. (Foto: shutterstock.com / Andrea Izzotti)

Cocker Spaniel Pflege

Lange Mähne braucht viel Pflege

Da der Cocker Spaniel sehr langes Fell hat, bedarf er hier der meisten Pflege. Das Haarkleid sollte täglich, mindestens aber jeden zweiten Tag gekämmt werden, um Verfilzungen zu vermeiden. Zudem sollte das Fell regelmäßig auf Ungeziefer abgesucht werden. Nach dem Spaziergang mit dem Vierbeiner sollte das Fell des Hundes zudem auf kleine Äste oder Kletten abgesucht werden. Die Liebe zum Wasser erschwert die Fellpflege zusätzlich. Ist der Cocker Spaniel nach dem Spaziergang zu schmutzig geworden, benötigt er ein Bad.

In den langen Schlappohren sammeln sich schnell Verunreinigungen. Daher sollten diese regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden. Um die Form des Spaniels hervorzuheben, ist Trimmen des Fells erforderlich. Hierbei werden überschüssige Haare auf dem Rücken, dem Bauch und unter den Ohren gekürzt. Der Cocker sollte daher schon im Welpenalter an die Geräusche einer Schermaschine gewöhnt werden. Allerdings ist das Scheren für einen Begleithund nicht unbedingt nötig und daher Geschmackssache.

Die Lefzen des Cockers sollten einmal täglich mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, um Entzündungen vorzubeugen.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Fellpflege ist etwas aufwendiger
  • Benötigt bei starker Verschmutzung ein Bad
  • Schlappohren müssen regelmäßig gepflegt werden
  • Sollte ab und an geschoren werden
  • Lefzen müssen täglich gereinigt werden
Der Cocker Spaniel benötigt eine Menge Fellpflege. (Foto: shutterstock.com / Ksenia Merenkova)

Der Cocker Spaniel benötigt eine Menge Fellpflege. (Foto: shutterstock.com / Ksenia Merenkova)

Cocker Spaniel Erziehung

Will dem Menschen gefallen

Der Cocker Spaniel braucht feste Regeln und klare Grenzen. Schon bevor der Welpe ins Haus kommen sollten diese festgelegt werden, um ein konsequentes Training zu ermöglichen. Dabei ist jedoch wichtig, dass man zwar bestimmt mit dem Vierbeiner umgeht, jedoch ohne harten Umgangston. Der Cocker Spaniel ist ein kleiner Dickkopf, den er stets versucht durchzusetzen. Dennoch lernt er dank seiner Intelligenz sehr schnell. Der kleine Cocker ist durch seine Lernwilligkeit bestens für Anfänger geeignet, solange man das Training konsequent durchzieht. Denn sonst wird jede kleine Ausnahme zur neuen Regel des Spaniels.

Der Cocker Spaniel ist verfressen, dadurch ist die Erziehung durch eine wirkungsvolle Belohnung zwar einfacher, jedoch sollte man hier vorsichtig sein, um den Hund nicht zu überfüttern.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Spaniel benötigt feste Regeln und klare Grenzen
  • Intelligent und lernwillig
  • Der Spaniel ist für Anfänger geeignet

Cocker Spaniel Familienhund

Unkompliziert und humorvoll

Sein gutmütiges und unkompliziertes Wesen macht den Cocker Spaniel zu einem geeigneten Familienmitglied. Auch mit anderen Haustieren wie Katzen versteht sich der Cocker in der Regel gut. Um ein harmonisches Miteinander zu ermöglichen ist es dennoch wichtig, den Hund stets auszulasten.

  • Gutmütiges Wesen macht ihn zum Familienhund
  • Versteht sich auch mit anderen Haustieren
  • Benötigt dennoch ausreichend Auslastung
Bei ausreichender Auslastung ist der Cocker Spaniel ein angenehmes Familienmitglied. (Foto: shutterstock.com / volkov__music)

Bei ausreichender Auslastung ist der Cocker Spaniel ein angenehmes Familienmitglied. (Foto: shutterstock.com / volkov__music)

Cocker Spaniel Geschichte

Ursprung ist ein Mythos

Der geschichtliche Hintergrund der Cocker Spaniel ist weitgehend unbekannt. Eine Theorie besagt, dass der Spaniel bereits vor mehr als 2.000 Jahren mit Julius Cäsar und seinen römischen Soldaten nach Großbritannien gekommen war. Hier kommt der Name der Hunderasse von der Bezeichnung für „spanischer Hund“.

Der Cocker Spaniel ist schon seit mehreren Jahrhunderten sehr beliebt. Auch die Rasse Springer Spaniel ist beliebt und wurde für die Jagd von Vögeln und Kaninchen eingesetzt. Aus dieser Rasse haben sich mehrere weitere Arten des Spaniels entwickelt. Hierzu gehört auch der Englische Cocker Spaniel.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Über den geschichtlichen Hintergrund ist wenig bekannt
  • Eventuell vor über 2.000 durch römische Soldaten nach Großbritannien gekommen
  • Springer Spaniel als Urzuchtvariante des Cocker Spaniels und einiger anderer Rassen

Für wen geeignet

Der perfekte Begleithund

Da der Cocker Spaniel leicht erziehbar ist, eignet er sich für jeden, der ihm ausreichend Auslauf bieten kann. Der Cocker benötigt lediglich viel Zeit für die Spaziergänge und die Fellpflege. Ansonsten ist er ein fantastischer Familien- und Begleithund.

Für das Stadtleben ist er nur bedingt geeignet, da er gerne in Wäldern stöbert und das Wasser liebt. Die Lebenserwartung des Cocker Spaniels beträgt 12 bis 14 Jahre. So lange bleibt der Vierbeiner an der Seite seiner Besitzer. Darüber sollte sich jeder im Klaren sein und gut überlegen, ob er sich für eine so lange Zeit um das neue Familienmitglied kümmern kann.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Leicht erziehbar
  • Viel Zeit für Fellpflege und Spaziergänge
  • Lebenserwartung liegt zwischen 12 und 14 Jahren

Cocker Spaniel Gesundheit

Einige Erbkrankheiten bekannt

Beim Cocker Spaniel gelten einige Krankheiten als rassetypisch. Besonders problematisch werden die teils übermäßig großen Ohren. Hier kann es zu Entzündungen des äußeren Gehörgangs kommen. Zudem gelten Lefzen-Ekzemen als rassetypische Krankheit des Cocker Spaniels. Auch die Progressive Retina-Atrophie, eine Krankheit, die die Augen betrifft, ist typisch beim Cocker. Zudem sind die Nieren häufig von betroffen.

Selten kann auch die Cockerwut auftreten. Das ist eine epilepsie-artige Nervenkrankheit beim Spaniel.

Zusammengefasst ist der Cocker Spaniel…

  • Große Ohren werden schnell problematisch
  • Krankheiten der Augen, Nieren und Lefzen bekannt
  • Cockerwut tritt nur noch selten auf

Cocker Spaniel Mischling

Kaum Mischlinge auf dem Tiermarkt

Mischlinge mit einem Cocker Spaniel sind eher selten. Ab und an finden sich Mischlinge auf Tiermärkten, in denen ein Teil der Genetik von einem Cocker Spaniel stammen. Beliebte Mischlinge sind hier allerdings nicht zu finden.

FAQ

Wie alt wird ein Cocker Spaniel?

Ein Cocker Spaniel wird zwischen 12 und 15 Jahre alt.

Welche Farben gibt es beim Cocker Spaniel?

Den Cocker Spaniel gibt es in den Farben Schwarz, Rot, Schokobraun, Schwarz-Loh und Braun-Loh. Zudem in den Varianten Orange-Weiß, Schwarz-Weiß, Braun-Weiß sowie Lemon-Weiß. Erlaubt sind zudem Farbschläge in Blauschimmel, Blauschimmel mit Loh, Orangeschimmel, Lemonschimmel, Braunschimmel sowie Braunschimmel mit Loh

Wie oft muss man den Cocker Spaniel bürsten?

Der Cocker Spaniel muss täglich, spätestens alle zwei Tage gebürstet werden.

Sollte ich den Cocker Spaniel scheren?

Der Cocker Spaniel sollte geschoren werden, wenn das Fell ihn beim Laufen und Spielen behindert.

Wie groß wird ein Cocker Spaniel?

Der Cocker Spaniel wird etwa 40 cm groß.

About Author

Julia Roß

Julia Roß ist noch neu im Team. Seit einigen Monaten hat auch sie eine Fellnase an ihrer Seite. Die kleine Fay ist ein Mix aus Beagle und Labrador und stellt seit ihrem Einzug die Welt ihres Frauchens auf den Kopf. Die Autorin studierte Online-Journalismus an der Hochschule Darmstadt und schreibt seither liebend gern über alles, was ihr Interesse weckt.

Leave A Reply