Genesis & Platinum: Unsere Erfahrungen aus dem Welpenfutter Vergleichstest!

Wir haben für euch GENESIS und PLATINUM getestet. Unsere Erfahrungen nach jeweils 4 Wochen sind eindeutig und ergaben einen klaren Favoriten. Welches der beiden Trockenfutter überzeugen konnte, lest ihr in unserem Testbericht!

Übersicht

  1. GENESIS vs. PLATINUM: Erfahrungen aus dem Welpenfutter-Test
  2. Welche Zutaten sind im PLATINUM PUPPY CHICKEN?
  3. Welche Inhaltsstoffe sind im GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND?
  4. GENESIS und PLATINUM: Positive Erfahrungen mit der Fütterungsempfehlung
  5. Unser Fazit aus dem Welpenfutter- Vergleichstest: PLATINUM Erfahrungen vs. GENESIS Erfahrungen

GENESIS vs. PLATINUM: Erfahrungen aus dem Welpenfutter Test

Für diesen Test hatte ich von GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND und von PLATINUM PUPPY CHICKEN ausgewählt. Die Erfahrungen als langjähriger Hundebesitzer zeigen eines immer wieder: Ob ein Hund das Futter verträgt, zeigt erst der Futtertest. Auch wenn ein Hund ein Futter sehr gut verträgt, muss es ein zweiter Hund noch lange nicht. Manche Hundebesitzer und deren Hunde kommen mit BARF sehr gut zurecht. Andere Hunde rühren es nicht an oder der Hundehalter ist mit der Umsetzung leicht überfordert. Dann reichen die Nährstoffe nicht aus. Genauso ist es auch mit Trockenfutter.

Eine einzige Zutat kann der Grund dafür sein, dass ein Hund ein Futter weniger gut verträgt als ein anderer Hund. Da wir derzeit nur einen Junghund haben, werden beide Trockenfuttersorten von diesem Hund getestet. Natürlich nicht gleichzeitig! Sondern nacheinander mit ausreichendem Abstand von etwa 4 Wochen. Pocahontas, die diesen Test durchführte, war zu Beginn des Vergleichstests noch keine 10 Monate alt. Somit kein ganz junger Welpe mehr, aber ein entsprechend geeigneter Junghund für die beiden Futtersorten.

GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND vs. PLATINUM Natural Pet Food & Care PUPPY CHICKEN Erfahrungen: Zwei Welpenfutter im Test

GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND vs. PLATINUM PUPPY CHICKEN Erfahrungen: Zwei Welpenfutter im Test.(#01)

Die Kroketten sind sowohl bei PLATINUM als auch bei GENESIS kleiner als bei den Sorten für ausgewachsene Hunde. Bei PLATINUM ähnelt die Form dem Adult Trockenfutter, flach und rechteckig und sie sind weder hart noch trocken. GENESIS hat beim Trockenfutter für Welpen im Gegensatz zum Trockenfutter für ausgewachsene Hunde eine eher rundliche Form gewählt und die Kroketten sind deutlich fester und trockener als beim ADULT Hundefutter.

Der Geruch ist bei beiden angenehm. Pocahontas hat beide Welpen Futter Sorten aus diesem Test gefressen. Mit PLATINUM haben wir die Testreihe begonnen und dieses Futter wurde auch von ihr sehr gern gefressen. Bei PLATINUM habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Umstellung recht gut verlief. An den ersten Tagen war der Stuhlgang etwas weicher, danach hat er sich normalisiert.

Beim GENESIS Trockenfutter war die Erfahrung etwas anders, hier hatte Pocahontas tagelang weichen bis dünnen Stuhlgang. Dieser wurde erst dann etwas fester, als ich ihr Fleisch hinzugefüttert habe. Bei einer reinen Fütterung mit GENESIS wäre das vermutlich nicht gelungen. Vielleicht können die Inhaltsstoffe darüber Klarheit verschaffen?

GENESIS und PLATINUM Erfahrungen: Die kleine Pocahontas darf testen.

GENESIS und PLATINUM Erfahrungen: Die kleine Pocahontas darf testen.(#02)

Vor dem Beginn des Tests habe ich mir zuerst einmal die Inhaltsstoffe der beiden Welpenfutter angesehen. Für mich ist dabei besonders wichtig, dass die Nahrung ausgewogen ist, hochwertige Zutaten enthält und zuckerfrei ist.

Die verwendeten Kohlenhydrate sollten gesund und leicht verdaulich sein.

Welche Zutaten sind im PLATINUM PUPPY CHICKEN?

Für einen hohen und ausgewogenen Fleisch- und Proteinanteil im Futter sorgen:

  • 73 % frisches Hähnchenfleisch,
  • Geflügelfleischmehl,
  • hydrolysiertes Geflügelfleisch und
  • getrockneter Fisch

Es wurden hochwertige kaltgepresste Öle verwendet:

  • Leinsamenöl,
  • Lachsöl und
  • Olivenöl.
    • Frisches Hähnchenfleisch (73 %),
    • Bruchreis,
    • Geflügelfleischmehl,
    • getrockneter Fisch,
    • hydrolysiertes Geflügelfleisch,
    • getrocknete Apfelpulpe,
    • Lachsöl,
    • getrocknete Bierhefe,
    • kaltgepresstes Leinsamenöl,
    • kaltgepresstes Olivenöl,
    • Kaliumchlorid.

Das Welpenfutter von PLATINUM enthält gut verdauliches, gesundes Getreide in Form von Bruchreis. Die getrocknete Bierhefe ist sehr gesund und bekömmlich. Bierhefe ist wichtig für eine gesunde Haut und ein glänzendes Fell. Es ist kein besonderer Schnick Schnack enthalten, keine 1000 Kräuter und Beeren, aber die braucht es meiner Meinung nach auch nicht.

Gerade beim Welpen ist es meines Erachtens besser, mit weniger Inhaltsstoffen zu starten, als ihn von vornherein an überkompensiertes Futter zu gewöhnen.

Zusammensetzung PLATINUM PUPPY CHICKEN Welpenfutter:

Analytische Bestandteile:

      • Rohprotein 27 %
      • Rohfett 16 %
      • Rohasche 7,9 %
      • Rohfaser 2 %
      • Calcium 1,5 %
      • Phosphor 1 %
      • Feuchtigkeit (natürlicher Gehalt) 18 %
PLATINUM Natural Pet Food & Care PUPPY CHICKEN Erfahrungen: Das sind die Kroketten für Welpen

PLATINUM PUPPY CHICKEN Erfahrungen: Das sind die Kroketten für Welpen. (#03)

Welche Inhaltsstoffe sind im GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND?

Der Fleischanteil setzt sich zusammen:

      • frischem Hühnchen,
      • frischem Lamm und
      • frischer Ziege.

GENESIS nutzt für die Kohlenhydrat Basis Kochbananen, Linsen und Kichererbsen. Dieses Welpenfutter enthält somit gar kein Getreide.

Verschiedene gesunde Kräuter und Beeren sind ebenfalls auf der Zutatenliste zu finden:

      • Brennnessel,
      • Leinsamen,
      • Schafgarbe und
      • Preiselbeeren.

Grünlippmuschel getrocknet habe ich so noch nie gelesen. Normalerweise nutzt man ein Extrakt der Grünlippmuschel. Dieses Extrakt wird aus der zuvor gefriergetrockneten kompletten Muschel gewonnen. Im Grünlippmuschel Extrakt befinden sich demnach alle Bestandteile der Muschel.

Bei einer weiteren Verarbeitungsart extrahiert man aus dem Muschelfleisch die Omega Säuren. Die dabei entstandenen Pulverreste werden häufig als Konzentrat angeboten. Jedoch ist das Konzentrat bei Weitem nicht so vollwertig, wie ein aus allen Bestandteilen gewonnenes Extrakt. Ob es sich hierbei um das Konzentrat handelt, kann ich nicht sagen. Es sieht allerdings danach aus, denn sonst würde der Hersteller sicher Grünlippmuschel-Extrakt schreiben.

Kolostrum (auch Biestmilch) genannt, ist gut zur Stärkung des Immunsystems, Flohsamen und Leinsamen regeln die Verdauung. Hochwertige kaltgepresste Öle werden gar nicht verwendet. Alles in allem sind sehr viele Bestandteile enthalten, für mich persönlich schon zu viel. Einige Hersteller Angaben stimmen nicht und verwendete Zutaten sind fragwürdig. Dazu gleich mehr.

Zusammensetzung GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND:

      • Frisches Hühnchen (56 %),
      • Hühnchenprotein (getrocknet, 12,5 %),
      • Kochbanane (getrocknet, 9,2 %),
      • frische Ziege (6 %),
      • Karotten (getrocknet, 4 %),
      • Magermilchpulver (2 %),
      • frisches Lamm (2 %),
      • Linsen (getrocknet),
      • Kichererbsen (getrocknet),
      • Proteinhydrolysat,
      • Flohsamen,
      • Leinsamen,
      • Kolostrum (0,3 %),
      • Blaubeeren (getrocknet, 0,1 %),
      • Preiselbeeren (getrocknet),
      • Grünlippmuscheln (getrocknet, 0,1 %),
      • Brennnessel (getrocknet),
      • Brombeerblätter (getrocknet),
      • Schafgarbe (getrocknet),
      • Fenchel (getrocknet, 0,02 %),
      • Kümmel (getrocknet),
      • Kamillenblüten (getrocknet, 0,02 %),
      • Mistelkraut (getrocknet),
      • Enzianwurzel (getrocknet),
      • Tausendgüldenkraut (getrocknet).

Analytische Bestandteile:

      • Rohprotein 35 %
      • Rohfett 18 %
      • Rohasche 7,5 %
      • Rohfaser 2,0 %
      • Calcium 1,4 %
      • Phosphor 1 %
      • Natrium 0,3 %
      • Kalium 0,8 %
      • Magnesium 0,1 %

 

So sehen die Pellets beim GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND aus.

So sehen die Pellets beim GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND aus.(#04)

Damit sammelt GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND Minuspunkte!

GENESIS schreibt auf ihrer Webseite, dass sie extra die zuckerarme Kochbanane als Kohlenhydrat Basis für das Welpenfutter GREEN HIGHLAND verwenden.

Im Gegensatz zur normalen Banane enthält die Kochbanane zwar weniger Zucker, aber dennoch ist einiges an Zucker enthalten. 100 g einer normalen Banane enthalten 21,4 g Zucker. Bei der Kochbanane sind es 15 g je 100 g. Unter „zuckerarm“ stelle ich mir etwas anderes vor.

Das ist das erste was mir persönlich überhaupt nicht an der Zusammensetzung gefällt. Noch dazu stimmt die Aussage des Herstellers schlichtweg nicht.

Nummer zwei ist die Verwendung von Magermilchpulver. Der Welpe bekommt erst dann Hundefutter, wenn er keine Muttermilch mehr bekommt. Ergo benötigt er ab diesem Zeitpunkt auch keine Milch mehr. Zumal das Milchpulver von der Kuh stammt und nicht vom Hund.

  • Milchpulver sorgt dafür,
  • dass der Stuhlgang weich wird,
  • man kann es also verabreichen,
  • falls ein Hund einmal Verstopfung haben sollte.

Bei einer dauerhaften Gabe mit dem Welpenfutter kann es dafür sorgen, dass der Hund ständig breiigen, weichen Stuhlgang hat.

Zusätzlich wird seitens des Herstellers behauptet, es seien 80 % frisches Fleisch verarbeitet worden.

Das stimmt ebenfalls nicht!

Der Frischfleischanteil von Hühnchen, Lamm und Ziege ergibt zusammen 64 %. Das Hühnchenprotein ist kein frisches Fleisch! Geflügelprotein besteht aus einer Mischung von Geflügelschlachtnebenprodukten. Das sind zum Beispiel alle Bestandteile vom Huhn, die nicht aus Fleisch bestehen, u. a. auch Federn, Klauen, Schnäbel.

Ein Protein oder Proteinhydrolysat ist grundsätzlich nicht verkehrt, wenn es aus Fleisch besteht. Hühnchenprotein besteht aus einer Mischung von Geflügelschlachtnebenprodukten, wie Innereien, Schnäbeln, Krallen, Federn und Knochen. Hydrolysat ist vom Hund leichter zu verdauen, da es bereits vor-verdaut ist. Allerdings kommt es auch immer darauf an, aus welchen Bestandteilen ein Hydrolysat besteht.

GENESIS hat Proteinhydrolysat angegeben, dabei fehlt der Zusatz, aus welchem Fleisch das Hydrolysat gewonnen wurde. Deshalb bin ich mir fast sicher, dass es aus Pflanzen hergestellt wurde und das sind in der Regel Getreide. Damit deutet das verwendete Proteinhydrolysat darauf hin, dass dieses Futter doch nicht getreidefrei ist. PLATINUM verwendet hydrolysiertes Geflügelfleisch, hier wurde also reines Fleisch hydrolysiert und nicht die Nebenprodukte.

PLATINUM Natural Pet Food & Care Erfahrungen mit dem PUPPY CHICKEN Welpenfutter: Pocahontas schmeckt’s.

PLATINUM Erfahrungen mit dem PUPPY CHICKEN Welpenfutter: Pocahontas schmeckt’s.(#05)

GENESIS und PLATINUM: Positive Erfahrungen mit der Fütterungsempfehlung

Die Empfehlungen der Tagesmenge richten sich immer nach dem ungefähren End-gewicht, das der Hund im ausgewachsenen Zustand erreichen wird. Bei Pocahontas wird das Endgewicht zwischen 3,5 und 4,0 Kilogramm liegen. Anhand dieses Endgewichtes liegt die Fütterungsempfehlung bei GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND bei etwa 75 g. PLATINUM gibt 50 bis 85 g bei einem Endge-wicht von 2,5 bis 5 Kilogramm an.

Demnach ist der Tagesbedarf bei Pocahontas etwa 70 g. Die Erfahrungen aus dem Vergleichstest zeigten, dass die Tagesmengen bei beiden Vollnahrungen ausreichend waren.

GENESIS Pure Canada Erfahrungen: Pocahontas frisst das GREEN HIGH-LAND Welpenfutter

GENESIS Pure Canada Erfahrungen: Pocahontas frisst das GREEN HIGH-LAND Welpenfutter. (#06)

Unser Fazit aus dem Welpenfutter- Vergleichstest: PLATINUM Erfahrungen vs. GENESIS Erfahrungen

Beide Welpenfutter wurden von Pocahontas gefressen. GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND wurde allerdings nicht so gut vertragen. Die Kleine reagierte über mehrere Tage mit breiigem Kotabsatz. Sie war zwar weder schlapp noch fühlte sie sich unwohl, aber die Umstellung auf ein neues Futter sollte Erfahrungsgemäß nach maximal 4 Tagen erfolgt sein.

Bei PLATINUM PUPPY CHICKEN waren die Erfahrungen deutlich besser. Die Umstellung erfolgte recht schnell. Ich habe mich an die Empfehlung von Platinum gehalten, dass Futter nicht zu vermischen sondern direkt umzustellen. Nach nur zwei Tagen hatte sie sich an die Vollnahrung gewöhnt und hatte keine Probleme mit und nach der Fütterung.

Die Inhaltsstoffe bei PLATINUM PUPPY CHICKEN gefallen mir besser als beim GENESIS Pure Canada GREEN HIGHLAND. Weniger ist manchmal mehr.

Im GREEN HIGHLAND sind sehr viele verschiedene Zutaten enthalten, einige davon, beispielsweise Milchpulver, Proteinhydrolysat oder Kochbananen, hätte sich der Hersteller sparen können.

Der breiige Kotabsatz hat im Grunde meine Meinung zum Thema Magermilchpulver bestätigt. Ich würde das einem Hund nur bei Verstopfung geben, aber keinesfalls täglich bei jeder Fütterung.

Ab wann und wie lange kann man Welpenfutter geben?

Etwa ab der 8. Woche kann man langsam mit Welpenfutter beginnen. Dabei anfangs etwas Welpenmilch hinzugeben, damit die Umstellung für den Magen der Hunde leichter ist. Bitte nur kleine Mengen, dafür aber auch 5-7 Mahlzeiten am Tag verteilt, geben. Beim Einzug eines Welpen sollte dieser bereits mindestens 8 Wochen bis 12 Wochen alt und auch schon an ein Welpenfutter gewöhnt sein.

Von einem Kauf von jüngeren Welpen ist dringend abzuraten!

Ist der Hund von einem seriösen Züchter, bekommt man meist das Welpenfutter für die erste Zeit dazu und auch eine entsprechende Empfehlung. Anderen-falls muss man sich selbst auf die Suche nach geeignetem Futter begeben, was bei der enormen Auswahl gar nicht so einfach ist. Welpenfutter kann bis zum 12. Monat gefüttert werden. Eine frühere Umstellung auf Erwachsenenfutter ist ebenfalls möglich, allerdings sollte diese nicht vor dem 6. Monat stattfinden.

Übrigens: Wer sich nicht sicher ist, wie oft er seinen Hund füttern soll, kann sich dazu folgendes Video ansehen.

Video: Hundeernährung: Hunde richtig füttern – Hundebibel


Meine erwachsenen Hunde werden gebarft, aber nicht die Welpen. Die Gefahr einer Unterversorgung ist mir einfach zu groß, deshalb bekommen sie ein gutes Trockenfutter, das als Vollnahrung dient und alle Nährstoffe enthält. Ab und zu gibt es frisches Fleisch dazu, damit sie sich schon einmal daran gewöhnen. Nassfutter gibt es nur im Ausnahmefall, falls sie mal mäkelig sind. Von Anfang an mit Nassfutter zu füttern, macht eine spätere Umstellung auf Trockenfutter oder auch BARF oft schwieriger, denn Nassfutter riecht viel intensiver als Trockenfutter oder rohes Muskelfleisch.

Platinum Natural Pet Food & Care: Beste Erfahrungen mit dem Welpenfutter.

Platinum: Beste Erfahrungen mit dem Welpenfutter.(#07)


Bildnachweis:©Bilder von Bianca Brendel

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply