Trend-Produkte 2022: Tops und Flops im E-Commerce

0

Die Trend-Produkte 2022 überraschen damit, dass sie viele Produkte abgelöst haben, die sich zuvor tapfer in der Hitliste gehalten haben. Doch nun fragen die Kunden nach anderen Produkten, die Unternehmen im Bereich E-Commerce verkaufen die früheren Topseller nicht mehr so gut. Hilfreich beim Finden der neuen Trend-Produkte für 2022 war wieder einmal Google Trends, wo nach den meist gesuchten Begriffen geschaut wird. Was suchen die User im Netz? Welche Produkte und Leistungen fragen sie nach, was wollen sie kaufen? Daraus lassen sich wichtige Hinweise für die Ausrichtung des eigenen Unternehmens ableiten.

Sechs Trend-Produkte 2022 wurden identifiziert

Einige Produkte sind wahre Dauerbrenner und werden Jahr für Jahr von den Kunden gewünscht. Sie kaufen diese zu bestimmten Anlässen, zu Feiertagen oder über das ganze Jahr verteilt recht zuverlässig.

Dann aber kommen Produkte, die das E-Commerce auf den Kopf stellen und dafür sorgen, dass das Portfolio des verkaufenden Unternehmens umgestellt oder zumindest ergänzt und erweitert werden muss. Auch bei der diesjährigen Analyse via Google Trends zeigt sich, dass Newcomer dabei sind, die das Zeug zum echten Dauerbrenner haben.

Allerdings waren wir bei der Analyse der Trend-Produkte 2022 auch ein wenig überrascht, wer es alles in die Hitliste der Produkte geschafft hat, die Unternehmen für die Kunden schon mal bereithalten sollten.

Aller Voraussicht nach werden sich diese Produkte besonders gut verkaufen lassen:

  • Plissees
  • Katzenbetten
  • Hoodies
  • Smartwatches
  • Urlaubsreisen
  • Halloween-Produkte
    Katzen gehören zu den Gewinnern der Pandemie, denn noch nie wurden so viele Haustiere neu in den Haushalten aufgenommen wie in der Zeit des Lockdowns und der Kontaktbeschränkungen. ( Foto: Shutterstock- Africa Studio )

    Katzen gehören zu den Gewinnern der Pandemie, denn noch nie wurden so viele Haustiere neu in den Haushalten aufgenommen wie in der Zeit des Lockdowns und der Kontaktbeschränkungen. ( Foto: Shutterstock- Africa Studio )

1. Plissees als Trend-Produkte 2022

Die Hitliste der Trend-Produkte 2022 wird vom Plissee Rollo Rollo angeführt. Diese eignen sich perfekt zum Verdunkeln eines Raums und sind zugleich ein hübscher Fensterschmuck. Plissees werden alternativ zu Gardinen bzw. Vorhängen genutzt und längst nicht mehr nur in gewerblichen Räumen verwendet. Wer mag, kann das Plissee sogar exakt auf die benötigte Größe anfertigen lassen.

Im E-Commerce verkaufen sich Plissees nun fast von allein, denn sie werden so stark nachgefragt, dass kaum noch Werbung für diese Fensterverkleidungen nötig wird. Durch besondere Angebote, Rabatte und spezielle Varianten der Plissees (mit Aufdrucken etc.) lassen sich immer wieder neue Kunden gewinnen. Wer außergewöhnliche Fenstermaße hat kein Problem, mittlerweile wird auch das Plissee angeboten.

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

2. Katzenbetten als Trend-Produkte 2022

Katzen gehören zu den Gewinnern der Pandemie, denn noch nie wurden so viele Haustiere neu in den Haushalten aufgenommen wie in der Zeit des Lockdowns und der Kontaktbeschränkungen. Damit sich die Mieze nun auch wohlfühlt, werden verschiedene hochwertige Katzenbetten von den Herstellern, in unterschiedlichen Größen, in verschiedenen Farben und Materialien produziert. Damit gehören auch die Unternehmen, die online den Verkauf und Versand von Katzenbetten anbieten, zu den großen Gewinnern der Krise.

Zoohandlungen, Tierzubehörmärkte und auch Shops brauchen noch nicht einmal viel Werbung für die Produkte betreiben. Die Kunden kommen von ganz allein und wollen Katzenbetten für den (neuen) Stubentiger kaufen.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

3. Hoodies als Trend-Produkte 2022

Was wollen Kunden im kommenden Jahr online kaufen? Ganz klar: Hoodies! Jeder Hoodie-Shop weiß genau, was die Kunden wollen und bietet für Herren erstklassige Hoodies an, die die Freizeit noch bequemer werden lassen.

Diese weiten Pullover für Kinder, Damen und Herren können zu vielen Gelegenheiten getragen werden und sind in kreativen Branchen sogar bürotauglich. In die Freizeit gehören sie sowieso, zum Sport auch. Zudem sind sie ein Ersatz für eine Jacke oder Strickjacke und können entsprechend vielseitig genutzt werden. Die steigende Nachfrage machen Hoodies zu den absoluten Trend-Produkten 2022 und das nicht nur durch die (wieder drohende) Pflicht zum Home Office.

Bürokleidung ist da unnötig, es kommt vielmehr auf Bequemlichkeit an. Und es gibt nichts wäre bequemer als ein Hoodie ist.

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

4. Smartwatches als Trend-Produkte 2022

Wenig überraschend sind diese Trend-Produkte 2022: Smartwatches! Bekannte und bewährte Anbieter können diese wunderbar online verkaufen und werden nicht nur im kommenden Jahr zu den Bestsellern zählen. Sie sind in unterschiedlichen Funktionsumfängen erhältlich und bieten von der einfachen Überwachung der Schrittzahl und des Herzschlags bis zur Messung der Temperatur bis zur Erinnerung an wichtige Termine heute mehr Funktionen denn je.

Die kleinen Computer sind nicht nur bei Sportlern beliebt, die ihre Leistung überwachen wollen. Sie sind vielmehr auch im Alltag angekommen und erweisen sich hier vielfach als unverzichtbare Begleiter. Immerhin kann man damit auch telefonieren und Nachrichten versenden und lesen! . So kann sich mittlerweile fast jeder Smartwatch-Shop darüber freuen, mehr Kunden begrüßen zu können.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Smartwatches seit dem Jahr 2004. Quelle: Google Trends

5. Urlaubsreisen als Trend-Produkte 2022

In 2022 werden so viele Menschen wie schon lange nicht mehr in den Urlaub fahren. So scheint es zumindest, wenn die Google Trends analysiert werden und man die Buchungszahlen genauer betrachtet. Verwunderlich ist es nicht, denn immer mehr Menschen haben die Nase voll von Kontakt- und Reisebeschränkungen. Sie wollen wieder raus aus dem Alltag, wollen das Leben genießen und ferne Länder besuchen. All das verbunden mit ein wenig Luxus, wenn es geht!

Eine sehr gute Möglichkeit sind hierfür Kreuzfahrten, denn sie erfüllen gleich all diese Wünsche auf einmal. Hier können die Reisenden die Seele baumeln lassen, lassen sich an Bord von kulinarischen und kulturellen Highlights verwöhnen. Gleichzeitig können sie interessante Orte kennenlernen, wenn sie an den angebotenen Landgängen teilnehmen. Sogar Familien mit Kindern sind an Bord wahrscheinlich im kommenden Jahr deutlich häufiger zu Gast.

Touristikunternehmen und renommierte Veranstalter von Kreuzfahrten können sich schon jetzt auf die gestiegene Nachfrage einstellen und werden bemerken, dass Marketing und Werbung dafür fast unnötig sind. Die Sonderangebote können zurückhaltend formuliert werden, denn die Menschen müssen nicht mehr von einer Reise überzeugt werden. Sie wollen diese unbedingt!

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

6. Halloween als Trend-Produkt 2022

Wie kann ein Fest ein Trend-Produkt sein? Ganz einfach, indem einfach alles rund um das Fest derart gehypt wird, dass alle zugehörigen Artikel und Produkte zu Bestsellern werden.

Halloween-Shops haben sich schon längst auf diesen Trend eingestellt und bieten unter anderem Deko-Produkte an mit denen sich Haus und Garten verschönern lassen. Dabei ist das Fest ursprünglich hierzulande gar nicht so populär gewesen, sondern vielmehr erst vor einigen Jahren nach Deutschland gekommen.

Eigentlich stammt Halloween aus Irland und wurde von den Einwanderern in die USA gebracht. Von dort schwappte der Trend zu uns herüber und nun vergeht kein Jahr, in dem die Kinder nicht laut Süßigkeiten fordernd durch die Straßen ziehen. Auch Erwachsene haben sich längst für das Fest erwärmen können und benötigen die entsprechenden Produkte, um standesgemäß feiern zu können. Im Halloween-Shop für Erwachsene können sie nach Lust und Laune stöbern und fündig werden.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Infografik: Nachfrage nach dem Thema Halloween weltweit. Quelle: Google Trends.

Über den Autor

Lassen Sie eine Antwort hier