Zecken bei Katzen und Hunden – Gefahr für Haustiere im Frühling! Tipps zur Vorbeuge und Entfernung!

Jedes Jahr im Frühling werden Tierbesitzer vom selben Gedanken geplagt: Wie kann ich Zeckenbefall meines Haustieres vorbeugen und wie reagiere ich richtig, wenn es zum Vorbeugen schon zu spät ist?

Zur Vorbeugung gibt es die verschiedensten Varianten, von Homöopathie bis hin zu medikamentösen Präparaten. Wer schonend für sein Tier gegen die lästigen Plagegeister vorgehen möchte sollte pflanzliche Mitteln probieren.

Tips zur Vorbeuge bei Zecken

Hierbei sind besonders ätherische Öle wie Lavendel, Rosmarin und Anis in Form von Lotionen im Fell des Tieres, hilfreich, wobei dieses jedoch fast stündlich für eine gute Wirksamkeit erneuert werden müssen.

Wer sich nicht sicher ist und sich lieber beraten lassen möchte, kann sich den Rat eines Tierarztes einholen. Dieser wird zu einem Präparat raten, das ins Fell gegeben wird und welches für mehrere Wochen Zecken abhält. Diese Art der Vorbeugung mag praktischer sein, aber auch mit einem höheren Preis zu Buche schlagen.

Die beste Vorbeugung von Allen mag aber immer noch eine hochwertige Tiernahrung sein. Ein Haustier, das gut und ausgewogen ernährt wird, wird eine feste und gesunde Haut entwickeln, welche es den Plagegeistern auf natürliche Art und Weise schwer machen wird sich festzubeißen.

Video „Zecken entfernen“

Trotz allem Vorbeugen, sollte das abendliche Absuchen des Haustieres jedoch weiterhin Bestand haben. Hierbei wird bei guter Beleuchtung mit Strahlern oder hellen Lampen vor allem an Stellen mit weicher Haut Ausschau nach Zecken gehalten. Hierzu zählen vor allem die Kniekehlen und die Leistengegend sowie Achselhöhlen.

Zeckenimpfung, Zeckenzange, Zeckenkarte

Beim Fund einer festgebissenen Zecke ist das richtige Vorgehen von Bedeutung. Wichtig ist, dass die Zecke so schnell wie möglich entfernt wir, je schneller, umso geringer ist das Risiko der Übertragung gefährlicher Krankheiten. Egal, ob die Entfernung mit einer Zeckenzange, einer Zeckenkarte oder einer normalen Pinzette vorgenommen wird, das Vorgehen bleibt grundlegend immer das Gleiche.

Das Werkzeug sollte möglichst hautnah angesetzt werden und die Zecke mit einer langsamen Drehbewegung entfernt werden, um zu vermeiden, dass der Kopf zurückbleibt.


Bildnachweis: Titelbild: ©Shutterstock – PHOTO FUN

Über Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Comments are closed.