Wenn Hunde Stress erleben – Symptome

Viele Verhaltensauffälligkeiten bei Hunden lassen sich auf Stress zurückführen. Die Ursache liegt meist in unnatürlichen Reizen begründet, denen die Hunde ausgesetzt sind.

Symptome beim Hund richtig deuten

Sei es der hohe, durch den Straßenlärm verursachte Geräuschpegel, die Tatsache, dass Hunde lange zu Hause bleiben sollen, obwohl es Rudeltiere sind oder dass sie komplikationslos mit in die U-Bahn, ins Restaurant oder Kaufhaus genommen werden – all diese und mehr Situationen können Stress für den Hund bedeuten.

Einige Symptome weisen darauf hin, dass der Hund gestresst ist und es ihm nicht gelingt, mit einer bestimmten Situation fertig zu werden. Dazu zählen:

  • Nervosität und Unruhe
  • eine hohe Krankheitsanfälligkeit (vor allem Durchfall, Erbrechen, Allergie)
  • Appetitlosigkeit oder Fresssucht
  • Haarausfall
  • Aggressionen
  • Dauerbellen
  • und vieles mehr
Infografik: Was verrät die Körpersprache des Hundes?

Infografik: Was verrät die Körpersprache des Hundes?

Stressoren für den Hund

Es ist sehr wichtig zu erkennen, welche Situationen für Ihren Hund Stress bedeuten. Nur so können Sie dem entgegenwirken und mögliche Konflikte von vorneherein entschärfen oder gänzlich vermeiden.

Stressauslösende Faktoren und Situationen können sehr vielseitig sein:

  • plötzliche Veränderungen wie ein Umzug
  • Familienzuwachs oder Besitzerwechsel
  • viel Unruhe im Zuhause des Hundes, wie beispielsweise durch häufigen Besuch
  • Gewitter mit Donner und Blitz
  • Großveranstaltungen mit vielen MenschenEinschränkungen in der Bewegungsmöglichkeit, wie beispielsweise durch die Zwingerhaltung
  • lange Autofahrten
  • schmerzhafte Krankheiten
  • falsche Erziehungsmethoden.

Entspannung für den Vierbeiner

Zwischen den verschiedenen Aktivitäten des Alltags sollten Sie Ihrem Hund immer individuelle Ruhe- und Regenrationsphasen gönnen.

Im Zweifel und wenn garnichts hilft, sprechen Sie Ihren Tierarzt an.


Infografik: ©Schwarzer.de

Bildnachweis: Titelbild: ©Shutterstock – ostill

Über Klaus Müller-Stern

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Comments are closed.