Ratten, Mäuse & Co

Ratten, Mäuse & Co

Farbratten und Mäuse sind als Haustiere äußerst beliebt. Der Grund dafür ist ihre Intelligenz: vor allem Ratten sind sehr lern- und anpassungsfähig. Da sie auch verschmust sind und schnell zutraulich werden, sind sie zudem für Kinder gut als Haustiere geeignet. Ein Wermutstropfen ist jedoch, dass Ratten und Mäuse selten älter als drei Jahre werden. Die Zeit, die man mit den kleinen Nagetieren hat, ist jedoch sehr spannend.

Als Behausung benötigen Ratten und Mäuse einen großen Käfig mit vielen unterschiedlichen Möglichkeiten zum Klettern, Spielen und Verstecken. Eine Voliere mit mehreren Etagen, beispielsweise aus Holzbrettern, eignet sich sehr gut als Käfig für die kleinen Nager. Die Innenausstattung sollte zudem aus Röhren, Leitern und Ästen bestehen, damit sich die Nagetiere beim Spielen austoben können. Ein Schlafhaus als Rückzugsmöglichkeit, eine Trinkflasche sowie ein Futternapf aus Keramik dürfen ebenfalls nicht fehlen. Als Futter eignet sich für Ratten Nüsse, Sonnenblumenkerne sowie getrocknete Kräuter, da für sie eine kohlenhydratreiche Kost wichtig ist. Auch Gemüse wie Paprika, Tomaten, Karotten und Gurken ist bei diesen Tieren sehr beliebt. Da es sich bei Ratten und Mäusen um Rudeltiere mit einem ausgeprägten Sozialverhalten handelt, sollten diese Tiere nie alleine gehalten werden. Wer Nachwuchs vermeiden möchte, sollte sich für zwei oder mehr gleichgeschlechtliche Nager aus dem gleichen Wurf entscheiden.

Über 

Klaus Müller-Stern (25) studiert aktuell Maschinenbau, beschäftigt sich daneben jedoch schon lange mit allen Aspekten rund um Selbstständigkeit und Unternehmensgründung. Eloquent und scharfsinnig bringt er Themen wie Social Media oder den Finanzsektor auf den Punkt. Darüber hinaus blickt der passionierte Laufsportler in seinen Beiträgen hinter die Kulissen erfolgreicher Startup-Firmen.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,