Kronkorken wieder verschließen: Und nach dem Gassi gehen ist das Pils wie frisch gezapft

Kann man Kronkorken wieder verschließen? Eine Frage die sich nicht nur Hundebesitzer stellen.

Ein Beispiel. Man hat sich zum verdienten Feierabend ein gemütliches Bier gegönnt und plötzlich meldet sich unser Vierbeiner und möchte noch auf eine Gassirunde. Das Bier ist aber erst halb leer getrunken und man möchte den verbliebenen Rest nicht einfach hinunterstürzen. Nach der Gassirunde ist das offene Bier natürlich schal geworden und auch von der Kohlensäure ist viel entwichen. Die Folge ist, dass das Bier nicht mehr schmeckt. Da fragt man sich, ob man die Flasche nicht mit dem Kronkorken wieder verschließen kann.

Den Kronkorken einfach wieder auf den Flaschenhals zu drücken, schafft keine Abhilfe, da der Kronkorken nach einmaligem Öffnen nicht mehr luftdicht verschließt. Das wäre in etwa das Selbe als wenn man die Flasche ohne Kronkorken einfach offen stehen lassen würde. Also muss eine andere Lösung her, um eine Flasche mit dem Kronkorken wieder zu verschließen.

Kronkorken wieder verschließen mit Heimwerkertechniken

Will man eine Flasche als Heimwerker mit dem Kronkorken wieder verschließen, steht man schnell vor einem unlösbarem Problem. Wenn man zur Zange greift und damit versucht, den Kronkorken wieder zu verschließen, steht man vor einer ähnlichen Aufgabe wie Sysiphos. Kurz vor dem Ziel, muss man wieder von vorn beginnen. Um die Flasche mit dem Kronkorken wieder zu verschließen, drückt man diesen mit der Zange zusammen, mit der Folge das der Bereich des Kronkorkens der nicht von der Zange erfasst wird, sich weiter öffnet. Drückt man diesen Bereich vom Kronkorken zusammen, geht der zuerst geschlossene Bereich wieder auf und das Spiel beginnt von vorn.

Außerdem hat man mit großer Sicherheit keine Zange auf dem Wohnzimmertisch liegen (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Also kann man eine Flasche nicht mit dem Kronkorken wieder verschließen?

Mit den normalen Mitteln, die man im Haushalt vorfindet, kann man eine Flasche mit dem Kronkorken nicht wieder verschließen. Dies liegt vor allem darin begründet, dass sich der Kronkorken beim Öffnen nicht nur an den Rändern, sondern auch in der Mitte des Deckels verformt.

Der Kronkorkenverschließer schafft Abhilfe

Was ist ein Kronkorken Verschließer?

Mit einem Kronenverkorker ist es möglich, die Flasche leicht und auf einfache Weise, wieder luftdicht zu verschließen.

Auf dem Markt sind verschiedene Modelle im Angebot, um eine Flasche mit dem Kronkorken wieder zu verschließen. Dies Preisspanne reicht von etwa fünf Euro bis hinzu 40 Euro.

Was unterscheidet diese Kronkorkenverschließer?

In erster Linie unterscheiden die Kronkorken Verschließer sich durch die Verarbeitungsqualität und in der Einfachheit der Bedienung. Will man eine Flasche mit dem Kronkorken wieder verschließen sollte dies natürlich einfach und ohne großen Kraftaufwand vonstatten gehen. Es gibt Kronenverkorker die man einfach in die Hand nimmt und Kronkorkenverschließer die man stationär installieren kann.

Letztgenannte Kronkorken Verschließer lassen sich zusätzlich noch auf die verschiedenen Durchmesser der Kronkorken und auf unterschiedliche Flaschenhöhen einstellen.

Ausgestattet mit einem solchen Kronkorkenverschließer, bleibt das Bier auch während der Gassirunde wie frisch gezapft und man kann den Biergenuss ungetrübt fortsetzen.


Bildnachweis: Titelbild: ©Shutterstock – Makushin Alexey

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Comments are closed.