Deutsche IRJGV-Agility-Meisterschaft 2015: Agilityhunde im Biebricher Schlosspark

Im Oktober 2015 fand im Schlosspark von Biebrich die Deutsche Meisterschaft der Agilityhunde statt. Ausgetragen wurde hier die „Deutsche IRJGV-Agility-Meisterschaft 2015“, zu der immerhin 148 Teilnehmer aus verschiedenen Landesteilen begrüßt werden konnten. Sonst gibt es an diesem Ort in jedem Jahr ein Pfingstreitturnier, diesmal wurde der Platz von Hunden besetzt.

Teilnehmer aus ganz Deutschland

Die „Deutsche IRJGV-Agility-Meisterschaft 2015“ wurde durch die Vielzahl an Teilnehmern bestimmt, die aus Bayern, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und dem gesamten Norden Deutschlands angereist waren. Auf großen Bannern wurde verkündet, woher die Teilnehmer kamen – selbst aus Bremervörde und Hamburg waren Gäste dabei. Für alle war nicht nur der Sport wichtig – und natürlich der Kampf um eine Medaille bei der Meisterschaft -, sondern auch die Verbundenheit unter den Teilnehmern, bei der der gemeinsame Sport mit dem Hund im Vordergrund steht. Dabei wurden nicht nur Agilityhunde begrüßt, die noch jung und frisch von der Hundeschule kamen, sondern die Tiere waren teilweise acht Jahre und älter.

Fehler nicht ausgeschlossen

Natürlich passieren beim Durchlaufen des Parcours auch Fehler, die aber meist durch den Hundeführer verantwortet werden müssen. Die Agilityhunde selbst machen kaum Fehler. So kann schon mal vor lauter Aufregung der Parcours vergessen werden oder schon der Beginn des Wettkampfes läuft durch eine falsche Streckenwahl völlig falsch. Wichtig ist aber immer, dass die Hunde nicht merken, dass sie einen Fehler gemacht haben bzw. dass hier etwas schiefgeht. Der Parcours wird daher auch dann bis zum Ende durchlaufen, wenn schon feststeht, dass die Teilnehmer disqualifiziert werden.

Die Deutsche Meisterschaft kann natürlich auch aus wettertechnischen Gründen völlig aus dem Ruder laufen. Wenn die Hundeführer eher rutschen als laufen, haben auch die besten Hunde nicht die Chance, zu zeigen, was in ihnen steckt. Agilityhunde sind schnell und gut ausgebildet, sie sind heiß auf das Durchlaufen des Parcours. Wenn dann der Hundeführer nicht schnell genug vom Start wegkommt und ein Zeichen geben kann, dass zum Beispiel die Richtung falsch gewählt wurde, ist schon alles vorbei.

Deutsche Meisterschaft der Agilityhunde im Schlosspark Biebrich – ein voller Erfolg!

Sowohl für die Veranstalter als auch für die Teilnehmer war die Deutsche Meisterschaft der Agilityhunde im Schlosspark Biebrich ein voller Erfolg. Die Teilnehmer erschienen nicht nur zahlreich, sondern traten auch gut gelaunt in den Parcours. Der Nieselregen konnte die gute Stimmung nicht trüben, wenngleich natürlich nicht alle Teilnehmer mit dem Verhalten des Wettergottes einverstanden waren. Dennoch war dieses Turnier eines der bestbesuchten der letzten Jahre. Zurückzuführen ist das unter anderem auf die Lage innerhalb der Republik – ein mittiger Veranstaltungsort lässt die Gäste auch von weiter her gern anreisen. Außerdem bietet der Schlosspark natürlich ein tolles Ambiente, sodass die Teilnahme an der Meisterschaft auch dann riesigen Spaß macht, wenn man eben nicht als Sieger vom Platz geht.

Regionale Agility-Verbände

Zu guter letzt für Interessierte noch Linksnzu denn regionalen Agility-Verbänden und Ansprechpartner.

Region Süd – M. Zerrath: www.agility-sued.de
Region Mitte – V. Hinz: www.agility-hessen.de
Region West – I. Wiesner: www.irjgv-senden.de
Region Nord-West – I. Bursch: www.irjgv-oestrum.de
Region Nord – L. Hoffmann: www.hundeschule-emden.de


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild: George Lee

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Comments are closed.